High Carb Low Fat

HCLF oder auch High Carb Low Fat ist eine Ernährungsform, in der man – wie der Name schon sagt – viele Kohlenhydrate konsumiert, aber wenig Fette.

Warum sollte man sowas denn tun? Kohlenhydrate sind der Hauptenergieträger in unserem Organismus. Essen wir also vermehrt Kohlenhydrate, kann unser Körper leichter ATP (die „Währung“ für Energie) herstellen und wir fühlen uns fitter, energetischer, besser.

Weiterhin kann man durch diese Form der Ernährung mehr Essen – in Gramm gewogen, da Kohlenhydrate pro g ca. 4kcal liefern, während Fette ganze 9kcal pro g liefern. Für all die Verfressenen unter euch, wie ich es ebenso einer bin, also besser.

Das Protein bleibt weiterhin bei ca. 1,5-2g pro kg Körpergewicht und da dann nicht mehr viel Spielraum bleibt, um die verbleibenden Kalorien zu verbraten, wird halt am Fett gespart.

Oft liest man die Empfehlung, dass man 0,5-0,8g Fett pro kg Körpergewicht zu sich nehmen soll, was ich für zu wenig erachte. Wir müssen uns dazu einmal klar machen, was Fett in unserem Körper bewirkt:
Einmal sind sie nötig, um fettlösliche Vitamine aufzunehmen.
Weiterhin benötigen wir sie zum Zellaufbau, beispielsweise für den Bau der Membranen (Zellwände)
Für die Hormonbildung (auch für das Muskelaufbau-Hormon Testosteron) ist Fett unverzichtbar
Und es liefert einen Stoß- und Druckschutz für wichtige innere Organe, schützt unser Immunsystem und sorgt somit dafür, dass wir äußeren Einflüssen besser trotzen können.

Essentielle Fettsäuren können ebenso nicht vom Körper selbst gebildet werden, weshalb wir sie über die Nahrung aufnehmen müssen.

Generell finde ich es sowieso sinnlos, eine Diät darauf aufzubauen, einen Makronährstoff komplett auszuschließen – Sei es HCLF oder das Gegenteil: Low Carb High Fat (LCHF).

Ich bevorzuge die Makronährstoff Verteilung von 60 / 30 / 30, was bedeutet, dass ich 60% meiner Kalorien in Form von Kohlenhydraten (Haferflocken, Reis, Linsen etc.) und jeweils 30 % in Form von Eiweiß und Fett (bevorzugt aus Nüssen und Samen) zu mir nehme.

Ich hoffe, wie immer, dass ich ein bisschen Licht ins Dunkeln bringen konnte und somit einige Fragen geklärt sind! 🙂 Falls nicht, zögert nicht einen Kommentar zu hinterlassen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s