Cheat? Ja, nein, vielleicht?

Was ist das eigentlich? Cheat = Etwas essen, das eigentlich nicht unbedingt in den Begriff „Fitness-Ernährung“ passt, bspw. Schokolade, Kuchen, Pizza o.ä.

Wann cheatet man?

Oftmals in einer Diät, da man dort weniger Kalorien zur Verfügung hat, als im Aufbau und somit auch schneller dazu neigt, Gelüste nach Süßigkeiten und ähnlichem zu entwickeln.

Was gibt es für Formen des „Cheats“?
1. Täglicher Cheat: Man gönnt sich jeden Tag einfach etwas kleineres – quasi IIFYM Prinzip.
2. Cheat Day: Man wählt einen Tag in der Woche/alle 2 Wochen oder auch nur ein mal im Monat aus, an dem man sich was gönnt.
3. Cheat Mahlzeit: Eine Mahlzeit in der Woche wird zum Cheat benutzt – den restlichen Tag isst man dann normal und versucht seine Ernährung an den Cheat anzupassen.

Welche Form euch am besten zusagt, könnt natürlich wieder nur ihr selbst wissen. Wenn ihr eher nicht nach einem Stück Schokolade den Rest der Tafel weglegen könnt, würde ich zur Cheat Mahlzeit tendieren. Einen kompletten Cheat Day würde ich eher ablehnen, da man dadurch oft den Diät Erfolg zunichte macht. Man spart zB. über die Woche gesehen 2800kcal ein, die man an einem Cheat Day locker wieder einholen kann, da 2800kcal wirklich nicht viel sind. Somit hat man über die Woche gesehen dann doch kein Defizit erreicht und die Diät wird dementsprechend eher erfolglos verlaufen.

Eine Cheat Mahlzeit kann man weiterhin gut nutzen, falls man beispielsweise mit Freunden essen gehen möchte – da man den restlichen Tag  darauf anpassen kann.

Angenommen ihr wollt also gemütlich am Samstagabend eine Pizza essen gehen und dabei auf nichts verzichten, dann könntet ihr entweder die restlichen Mahlzeiten kleiner ausfallen lassen um somit einen Puffer zu schaffen oder ihr legt eine zusätzliche Cardio-Einheit ein. Somit erreicht ihr trotzdem ein Kaloriendefizit & könnt den Abend mit euren Lieben genießen.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ebenfalls noch einen grandiosen Abend 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s