100% Whey Protein Professional von Scitec Nutrition

Hallo ihr lieben 🙂
Heute mal ein paar Zeilen zum beliebten Whey von Scitec. Wenn ihr gar nicht wisst, was Whey überhaupt ist, dann schaut mal hier nach. 

Bildschirmfoto 2015-08-23 um 12.31.03   Bildschirmfoto 2015-08-23 um 12.31.44

Bildschirmfoto 2015-08-23 um 12.34.03Bildschirmfoto 2015-08-23 um 12.35.05

Zunächst: Wo ist der Unterschied zwischen der roten und der blauen Verpackung? Der roten Verpackung sind Verdauungsenzyme (Bromelain und Papain) beigemischt, der blauen eben nicht. Ob man das braucht, sei mal dahin gestellt.

Ich hatte sowohl die Sorte „Schoko-Nuss“ als auch „Schoko-Kokos“ und „Rocky Road“.

  1. Die Einnahme
    Die Löslichkeit ist schon mal super – ich habe das Pulver in jeweils 250ml Wasser gemischt. Klumpen bilden sich keine, selbst ohne Shaker nicht.
  2. Der Geschmack
    Der Geruch war schon mal bombig und der Geschmack ist es definitiv auch. Wirklich ein sehr leckeres Proteinpulver. Gerade Schoko-Nuss erinnert an den Monte-Pudding und auch Rocky Road schmeckt lecker nach Karamell und Marshmallows. Schoko-Kokos schmeckt weniger nach Kokos, sondern eher nach Schokolade – wer also einen Bounty Geschmack erwartet, wird enttäuscht.
  3. Die Verpackung / die Transparenz
    Dieses Protein gibt es – egal in welcher Größe – nur im Eimer. Mag dem ein oder anderen besser gefallen, als die Beutel.. Allerdings nehmen Eimer natürlich mehr Platz weg und sind unhandlicher zu Verstauen.
    Punktabzug sollte es aber dafür geben, dass Nährwerte und Aminosäurenbilanz überklebt sind. In deutscher Sprache findet man also keine Auflistung der vorhandenen Aminosäuren und kann somit nicht nachvollziehen, was eigentlich Sache ist. Natürlich mag es die wenigsten interessieren, wieviel Gramm L-Leucin jetzt wirklich in einer Portionsgröße steckt – jedoch finde ich, dass Transparenz immer gegeben sein sollte!

  4. Der Inhalt / Die Nährwerte
    Das „100% Whey Protein Professional“ besteht sowohl aus Molkenprotein-Konzentrat als auch aus Isolat. Jedoch kann man nicht nachvollziehen, in welchen Anteilen welcher Rohstoff vorhanden ist. Da Konzentrat jedoch deutlich günstiger ist, ist davon auszugehen, dass mind. 80% Konzentrat enthalten ist – eher mehr.
    Auffällig ist auch der relativ hohe Kohlenhydratanteil, der allerdings aus dem guten Geschmack resultieren mag und generell eigentlich kein Problem für den Ottonormalverbraucher darstellen sollte.
    Mit einem Proteinanteil von ca. 74% liegt das Whey Protein allerdings ebenso nicht so gut im Rennen. Da hat man schon besseres gesehen.
  5.  Preis-Leistungs-Verhältnis
    Die 920g Packung kostet ca. 25€ und ist damit schon sehr teuer. Der 2,3kg Eimer lässt sich für rund 50€ finden, wodurch der Kilo Preis auf 19,12€ sinkt. Noch günstiger wäre natürlich der 5kg Eimer für um die 88€.
    Das Preis-Leistungs-Verhältnis könnte also besser, aber auch schlechter, sein.

Das Fazit
Es ist zwar ein sehr lecker schmeckendes Protein, jedoch fehlt mir leider die nötige Transparenz. Die Werte sind nicht herausragend gut, aber okay. Für „normale“ Sportler sicherlich kein Problem, wenn das Whey-Protein mal fast 2g Kohlenhydrate und Fett hat.
Weiterhin ist der Preis natürlich ebenso hoch – wenn man bei anderen Herstellern ein Kg Whey beispielsweise für um die 15€ bekommt und sich verschiedene Geschmäcker bestellen kann. Ich persönlich bin nämlich kein Freund davon, mehr als 1Kg eines Geschmacks auf Vorrat zu haben. Nicht mal bei Schokolade – ich teste lieber verschiedene Hersteller & Geschmäcker durch. Aber das bleibt ja jedem selbst überlassen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s