Muss ich mich jedes Training steigern?

Hallihallo ihr lieben Menschen da draußen,

ich freue mich wirklich immer super, wenn ihr mir fragen schreibt. Das zeigt mir immer, dass ihr meine Meinung schätzt und was ist schöner, als von anderen Menschen geschätzt zu werden?

Jetzt kam gerade in letzter Zeit oft die Frage auf, ob man sich denn jede Woche oder jedes Training im Gewicht steigern muss

Eine klare Antwort gleich vorweg: Nein, ihr müsst euch nicht jede Woche im Training mit dem Gewicht steigern.

Wie soll das auch funktionieren? Dann würdet ihr irgendwann einfach beispielsweise 400kg Bankdrücken, 500kg Beugen und 800kg Kreuzheben?! Ich glaube das erscheint jedem von uns sinnlos, oder?

Was wichtig ist im Training

Das wichtigste im Training: Progression. Egal, wie. Ob ihr nun mehr Gewicht bewegt, mehr Wiederholungen schafft oder kürzere Pausenzeiten benötigt. Das alles ist Progression.
Allerdings bringt es wenig, wenn ihr eure Progression auf Kosten eurer Form macht. Also merkt euch: Ausführung geht immer vor. Denn auch hier werdet ihr euch nicht jedes Training verbessern können. Das ist alles abhängig von Sachen wie: Gefühlslage, Stresslevel, Tagesform, Ernährung, Schlaf. Viele Faktoren spielen da mit ein und selbst wenn man das alles optimieren könnte – würde es wahrscheinlich trotzdem nicht ausreichen, um stetig Progression zu erzeugen.

Stellt euch nur mal vor, dass ihr euch mit eurem Freund oder eurer Freundin gestritten habt. Habt ihr dann Lust, im Training noch 110% zu geben? Wahrscheinlich weniger, denn auch wenn euch die Wut vielleicht ins Training zerrt, ebbt das ganze schnell ab. Egal, wie auch immer, das wichtige ist: Ihr werdet euch nicht grenzenlos steigern können.

Der Durchschnitt

Der Durchschnitt ist entscheidend. Seid einfach diesen Monat oder dieses Jahr besser als letzten Monat oder letztes Jahr und ihr habt Progression erzielt. Denn mitunter trainiert man nicht immer im gleichen Wiederholungsbereich oder oder oder und es fällt einem dann schwer, über einen kleineren Zeitraum genau zu identifizieren, ob man sich denn nun verbessert hat. Das Ziel ist, die schlechten Tage so gut es geht zu verringern und selbst an denen noch besser zu sein, als an den schlechten Tagen letztes Jahr.

Viele sehen den Sport immer viel zu verbissen und wollen unbedingt in kürzester Zeit zum Hulk werden. Doch das geht leider nicht so einfach. Zumindest natural nicht. Aber das ist eine ganz andere Geschichte… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s