Stracciatella Cheesecake Gugl

Bildschirmfoto 2015-12-28 um 16.30.55

Ich liebe Käsekuchen, Haferflocken und generell alles, das gesund ist, schnell zuzubereiten und einfach schmeckt.

Ich habe in diesem Rezept zwar keine Haferflocken verbaut, aber Käsekuchen geht immer 😉 Und ich bin ein riesiger Fan von Stracciatella! Ich würde – wenn ich könnte – den ganzen Tag Stracciatella-Eis und Creme essen. Dazu noch ein bisschen Nutella und Lindor und ich hätte nichts auszusetzen. Aber wahrscheinlich auch ziemlich schnell Diabetes. 😀

Zutaten für 12 Stück
300g Frischkäse
200g Quark
2 Eier
20-30g Whey (Stracciatella wäre natürlich optimal)
Süße nach Wahl
Schokodrops

Zubereitung 
Vermengt Quark und Frischkäse und rührt dies cremig.
Dann die Eier hinzu und nun ca. 30g Whey unterrühren.
Damit das Ganze auch „Stracciatella-Like“ wird, gebt ihr nun so viele Schokotropfen in den Teig, wie ihr wollt. Vielleicht wollt ihr auch nicht alle mit Schoko machen? Ach, wer will das nicht! 😀
Dann füllt ihr den Teig in Gugl-Formen oder aber jede andere beliebige Form, die ihr habt (soll ja schmecken, nicht gut aussehen!) und backt dies für 20 Minuten bei 200°C.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s