Clean Protein Bar

Hallo da draußen! 🙋
Geht’s euch gut? Ich hoffe doch – denn heute gibt’s mal wieder eine Review von mir. Ob die „Clean Protein Bars“ als Questbar-Ersatz taugen?

Bei meinem letzten Einkauf landeten die Clean Protein Bars bei mir im Warenkorb, wie ich euch schon erzĂ€hlt habe und einige fragten mich dann, ob sie denn wirklich so gut seien, wie ĂŒberall angepriesen und deshalb hier und „exklusiv“ fĂŒr euch meine Meinung dazu 😉

IMG_0014

Verpackung

Wie bei allen Body&Fit-Produkten ist die Verpackung sehr schlicht gehalten, was aber keineswegs schlecht ist, denn die QualitĂ€t der Verpackung war bisher nie minderwertig. Body&Fit spart eben etwas am Design, um dem Kunden einen gĂŒnstigen Preis zu ermöglichen und am Ende des Tages interessiert mich auch viel mehr, was drin ist, als dass die Verpackung perfekt durchdesigned worden ist. 🙂

Nun kommt der Riegel, wie meistens, in einer 60g Verpackung.
Allerdings finden wir trotz allem natĂŒrlich hinten eine Zutatenliste sowie die NĂ€hrwerte aufgedruckt.

Inhaltsstoffe und NĂ€hrwerte

Kommen wir doch direkt zu den hinten aufgedruckten Kostbarkeiten.
Inhalte: Milcheiweiß, Isomalto-Oligosaccharide, Oligofructose, Kakaomasse (8,2%), FĂŒllstoff Polydextrose, Mandeln (3,3%), Sonnenblumenöl, Kakaobutter, Aromen, Salz, SĂŒĂŸungsmittel (Stevia, Sucralose)

Okay, nun wurde kein Whey-Isolat wie bei den Questbars verwendet, aber ehrlich gesagt sehe ich darin auch wenig Sinn, da ich einen Proteinriegel ja hauptsĂ€chlich wegen des Geschmacks konsumiere und damit nicht nach dem Workout meinen Proteinbedarf decken möchte – obwohl ich selbst nach dem Training Isolat als Fehl am Platz ansehe, aber das ist ja eine andere Story. 🏋

Weiterhin finde ich es gut, dass der Riegel weder eine „Protein Blend“ noch irgendwelche anderen sinnlosen Inhalte wie zum Beispiel Kollagenhydrolysat enthĂ€lt.

Zu den NĂ€hrwerten pro 60g: 185kcal | 6,3g Fett | 2,7g net Carbs und 22,5g Ballaststoffe | 19,4g Eiweiß 
Sieht einem Questbar doch schon mal sehr Ă€hnlich und ist ohnehin von der Zusammensetzung einfach top. Wir haben kaum Fett, viel Eiweiß und Ballaststoffe, die langfristig sĂ€ttigen.

Geschmack

Den „Clean Protein Bar“ gibt es zur Zeit leider nur in den GeschmĂ€ckern Cookie Dough und Cookie Dough Almond, wobei ich mir natĂŒrlich direkt mal beide bestellt habe und vollkommen zufrieden bin. Wer die Konsistenz von Questbars mag, der macht hier nichts falsch.
Man kann sie sogar genau so in der Mikrowelle backen oder im Ofen kurz erhitzen, sodass sie einen kleinen „Kuchen“ bilden.

Preis-Leistung

Das Preis-LeistungsverhĂ€ltnis wird bei Riegeln zwar nie gut sein, aber wir bekommen hier immerhin 12 Riegel fĂŒr 14,90€. Das macht pro Riegel einen Preis von 1,24€. Also deutlich gĂŒnstiger als ein Questbar, den man auch schon mal fĂŒr 3€ aufwĂ€rts im Internet findet. Allerdings ist es mir noch ein RĂ€tsel, wer wirklich 3€ fĂŒr einen Riegel ausgibt. Ich glaube, da wĂŒrde selbst ich abstinent werden.

Alles in allem: Kaufempfehlung fĂŒr die SparfĂŒchse unter euch, die nicht auf ihr Questbar-Feeling verzichten wollen. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s