Schokoladen Kuchen aus Bohnen

Bildschirmfoto 2015-12-09 um 07.21.45

Guten Tag verehrteste Leserinnen und Leser,
ich freue mich sehr, dass Sie den Weg auf meinen Blog gefunden haben und hoffe, dass ich Ihnen heute mit einem leckeren und zugleich gesunden Rezept zur Seite stehen kann und Ihnen somit in Zukunft den Genuss von Kidneybohnen in seiner süßesten und cremigsten Variante nahebringen darf.

Entschuldigt diesen kleinen Ausrutscher, aber es ist 16 Uhr und es gibt Tee, Kuchen und einen neuen Blogeintrag für euch – da ist meine englische Mentalität wohl mit mir durchgegangen und ich habe mich ein wenig gefühlt wie eine junge Dichterin. Zumal ich tatsächlich gerne Gedichte schreibe – aber das ist eine andere Geschichte 😉

Nun erst mal zu dem Prachtstück – man könnte gar nicht glauben, dass er aus Bohnen besteht, oder? Tut er aber! Und er schmeckt so fantastisch, dass man es trotzdem jedes Mal aufs neue anzweifelt.

Zutaten für eine kleine Springform
250g Kidneybohnen (=1 Dose)
1 Ei
50g Mehl / Whey
20g Kakaopulver
Süßungsmittel
1 TL Backpulver

Für den Guss: 3 EL Puderxucker vermengt mit 1 EL Wasser

Zubereitung
Lasst die Bohnen zunächst in einem Sieb abtropfen und wascht sie kurz ab, damit diese ekelhafte dickflüssige Pampe es nicht in euren leckeren Kuchen schafft! Zunächst dann den Ofen auf 180°C vorheizen.
Erledigt? Gut. Dann ein mal bitte in den Mixer und gut pürieren, sodass keine Bohnen-Stückchen Überlebenschance haben.
Nun zuerst das Ei hinzugeben und in einer separaten Schüssel Mehl mit Backpulver und Kakao vermengen.
Jetzt das Mehl-Gemisch einrieseln lassen und währenddessen schön weiter mixen.
Zum Schluss nur noch nach belieben Süßen. Das geht mit Süßstoff, Honig oder was auch immer ihr gerne benutzen mögt. Datteln funktionieren sicherlich auch.
Den Teig in eine Form füllen und für 20-25 Minuten in den Ofen schieben.
Nach dem Abkühlen dann 3EL Puderxucker mit Wasser glatt rühren und über den Kuchen geben.

→ Voilà!

Ich wünsche euch guten Appetit. 💓

Ein Gedanke zu “Schokoladen Kuchen aus Bohnen

  1. Schön , Schön !!! ich schon wieder:-)))) gebe die Bohnen vorher in den Backofen und dehydriere Sie. So können die Bohnen anschließend mehr Flüssigkeit annehmen und geben eine solidere Grundlage dem Kuchen……Dann kannst Du nur Wey nehmen und kein Mehl…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s