Bodybuilding Depot BCAAs

Nicht jeder möchte BCAAs benutzen – man „braucht“ sie im Grunde auch nicht als Extra-Supplement, da BCAAs ebenso in einem Whey Shake enthalten wären.
Als Beispiel: Das WPC-80 enthält auf 100g ca. 22,9g BCAAs.

Ich persönlich benutze BCAAs aber wirklich sehr gerne. Das fing damit an, dass ich mir vor ewigen Zeiten mal „neutrale BCAAs“ bestellt habe. Und vorab: tut das niemals! Das wird kein Gaumenschmaus.
Und irgendwie habe ich dann das „BCAAs-während-des-trainings“ nicht mehr abgelegt.
BCAAs sind außerdem – wie schon ein mal in einem anderen Posting erwähnt – die Aminosäuren, die der Körper nicht selbstständig herstellen kann. Wir sind also auf eine Zufuhr von außen angewiesen, weshalb – meiner Meinung nach – BCAAs gerade beim Training wirklich sinnvoll sind.

Nun gibt es natürlich ebenfalls verschiedene Mischverhältnisse. Bei Bodybuilding-Depot.de kann man wählen zwischen einem 2:1:1 oder 6:1:1 Verhältnis, also das Verhältnis von Leucin zu Isoleucin und Valin.

Das finde ich persönlich schon mal sehr lobenswert, da ich einige kenne, die sich nach dem Training separat noch Leucin in den Shake geben – das hätte man sich dann in einem All-In-One-Produkt gespart.

Ich persönlich bin allerdings mehr der 2:1:1 Fan, da Leucin für eine Insulinausschüttung sorgt und somit bei hohen Mengen dann eine Unterzuckerung hervorruft. Und wenn ich morgens auf nüchternen Magen trainieren mag, ist das wohl das letzte, das ich brauchen kann 🙂

Verpackung

Bodybuilding-Depot bzw. Supplement Union (SU) hat für alle Produkte ein ähnliches Verpackungsdesign, das aber durchaus sehr gut gelungen ist. Wichtig ist: Die Verpackung erfüllt ihren Zweck.

Die BCAAs kamen hier in einer 500g Dose, die stabil, leicht zu verschließen und dicht war.
Bei kleineren Mengen finde ich Dosen ohnehin viel praktischer als Beutel, da diese einfach dann dazu neigen, dass man nichts mehr heraus bekommt oder seinen halben Arm einsaut, bevor man auch nur einen Scoop gefunden hat.

Was ich wirklich loben muss, ist die Transparenz von SU. Also – sowas habe ich noch NIE gesehen!

Es sind alle relevanten Informationen auf der Verpackung zu finden:
Aber auf der Website, die ihr hier noch mal sehen könnt, legt SU wirklich jedes Fitzelchen an Information dar. Wo kommt der Rohstoff her? Wo das Aroma? Wo wird abgefüllt?

BITTE weiter so!

Einnahme

SU empfiehlt 5g in 200 bis 300ml Wasser einzurühren. Da ich meine BCAAs allerdings während des Trainings konsumiere, habe ich kurz einen Geschmackstest gemacht und dann weiter mit Wasser aufgefüllt.

Mir persönlich hat es mir mehr Wasser sogar deutlich besser geschmeckt, da der Geschmack der BCAAs schon intensiv ist.

Das Pulver hat sich problemlos aufgelöst – keine Rückstände, die noch oben auf schwammen und oftmals so richtig ekelhaft schmecken.

 

Geschmack

 

Ich durfte den Geschmack „Maracuja“ in der 500g Dose testen, als Probe bekam ich noch Ananas und Lemon.
Geschmacklich bisher das beste BCAA Pulver, dass ich jemals getrunken habe. Da kann wirklich nichts mithalten – und ich bin da sehr, sehr kritisch, da ich keinen Kotzreiz beim Training haben mag.
Man hat es wirklich schwer, nicht alles auf einmal zu trinken. Der bittere Geschmack, der sonst bei BCAAs üblich ist, kommt gar nicht durch – auch hier kann ich nichts negatives finden.

Inhaltsstoffe / Nährwerte

IMG_0027

Dazu kann man wohl nicht viel sagen, denn SU verzichtet wirklich auf alles, was irgendwie überflüssig ist.
So ist enthalten: L-Leucin, L-Isoleucin, L-Valin, Aroma, Zitronensäure, Sucralose und Sojalecithin (1,9%)

Pro 100g BCAA Pulver Maracuja: 393 kcal | 1,6g Fett | 3g KH | 85g Protein

Bei der neutralen Variante fällt natürlich Aroma, Sucralose und Zitronensäure weg.

Fazit

IMG_0028

Okok, ich habe jetzt den ganzen Text über geschwärmt, wie toll dieses Produkt ist. Und das nicht, weil ich es zur Verfügung gestellt bekommen habe. Wer mag, darf sich natürlich gerne selber überzeugen und sich bei mir melden, wenn ich gelogen habe 😛

Mein Fazit fällt aber durchweg positiv aus. Für 500g BCAAs bezahlt man bei Bodybuilding-depot.de nun 19,70€, ab 5 Dosen landet man bei 17,70€.

Meines Erachtens ist das durchaus fair, da man wirklich ein top Produkt geliefert bekommt. Bodybuilding-Depot bzw. SU ist so ehrlich, dass sie alle möglichen Produktionsschritte und wichtige Informationen preisgeben – der Geschmack hat mich restlos überzeugt und der Preis ist dafür definitiv gerechtfertigt.

Schade, dass nicht viele das Unternehmen aus Deutschland / Sachsen kennen – einen Kunden mehr haben sie aber sicherlich 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s