Grieß-Pfannkuchen

Meist sind es doch die einfachsten Dinge, die unerwartet verdammt gut schmecken, oder? Es braucht eigentlich nur die richtigen Zutaten und schon kann kein Gericht mehr misslingen. Wer „ekelhaftes“ Whey zum backen verwendet, der sollte nicht erwarten, dass sein Kuchen ein Gaumenschmaus wird. – obwohl ich, ich gestehe, auch oft „nicht so leckere“ Zutaten unter arbeite, damit ich sie nicht wegwerfen muss 😛 

Hat ja auch immerhin alles mal Geld gekostet, aber wem erzähle ich das denn? Also: richtige geile, fluffige Pfannkuchen mit wenigen Zutaten! Kommt – sofort.

Zutaten
50g Dinkelgrieß
200ml heißes Wasser / Milch
1 Eiklar
25g Whey
5g Backpulver
5 Tropfen Butterkeks Flavordrops von Nutriful

Zubereitung
Zuerst lasst ihr den Grieß mit dem Wasser schön aufquellen. Alternativ könnt ihr ihn in der Milch kochen.

Dann gebt ihr Whey, Eiklar und Backpulver hinzu und sucht euch eine gut beschichtete Pfanne, in die ihr etwas Öl gebt.

Kleiner Tipp: Gebt ein wenig Öl auf ein Küchenkrepp aka Zewa und verteilt dies damit in der Pfanne. 🙂

Dann jeweils 2 EL des Teiges in die Pfanne geben und auf mittlerer Hitze für 2 Minuten ausbacken, wenden und noch mal 2 Minuten warten.

Guten Appetit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s