Schokolade trifft auf Joghurt-Kirsch-Swirl

Zuerst einmal möchte ich mich für das grandiose Feedback zu meiner Torte bedanken! Wer immer „up-to-date“ sein will, der darf mir gerne auf Instagram und/oder Facebook folgen.

Wer richtig krass ist, folgt mir einfach auf Snapchat 👻, aber da gibt’s nunmal keine Rezepte :p 

Diese neue Torten-Kreation ist jedenfalls ein Experiment gewesen, da ich nicht genau wusste wie viel Wasser auf einen Beutel Götterspeise, wann ich den Spaß auf den Joghurt machen soll und wie wo warum mache ich das eigentlich? Ach so, Hunger. Da war doch was: Hunger auf Süßes. 😁🍫

Zutaten für den Boden:
100g Kidneybohnen, abgetropft
15g Schoko Whey
3g Backpulver
5g Backkakao
1 Eiklar

Zubereitung:
Zuerst also die Bohnen abtropfen lassen und anschließend mit einem Schuss Wasser pürieren.
Zuerst das Whey, den Kakao und das Backpulver hinzugeben und gut vermischen.
Zum Schluss das Eiklar (nicht steif geschlagen) unterheben.

Eine Backform (im besten Fall eben eine Springform) mit Backpapier auskleiden und bei 200°C für 20-25 Minuten backen.

Tipps für das Anpassen von Backpapier findet ihr wieder hier 🙂

IMG_0007

Zutaten für die erste Schicht:
150g griechischer Joghurt 2% Fett
3g Gelatine

Zubereitung:
Bevor ihr euch an das Herstellen der ersten Schicht macht, solltet ihr sichergehen, dass euer Boden gut ausgekühlt ist.
Dann entfernt ihr zunächst das Backpapier und legt den Boden wieder in die Springform.

Anschließend weicht ihr die Gelatine mit 3EL kaltem Wasser ein.

Nach 10 Minuten gebt ihr dann den Joghurt hinzu und verrührt alles gut.
Dann die Joghurt Schicht auf dem Boden verteilen und die letzte Schicht machen.

IMG_0005

Zutaten für die zweite Schicht:
1 Beutel Götterspeise Pulver Himbeere
Himbeere FlavorDrops

Zubereitung:
Erhitzt 300ml Wasser im Wasserkocher und gebt das Pulver in eine Schüssel.

Nun mit einem Schneebesen bewaffnet das Wasser hinzugeben und direkt gut durchrühren.

Anschließend mit FlavorDrops abschmecken und erkalten lassen.

Nun die kalte, aber noch nicht gelierte!, Götterspeise-Masse auf den Joghurt geben und mit einer Gabel ein mal „hindurch swirlen“, also wie beim Marmor-Kuchen 🙂

Jetzt solltet ihr den Kuchen noch über Nacht in den Kühlschrank stellen.

6 Gedanken zu “Schokolade trifft auf Joghurt-Kirsch-Swirl

  1. Das sieht wirklich köstlich aus!
    Das werde ich bestimmt bald testen :)!
    Ich würde mich riesig freuen, wenn du bei mir vorbei schaust :)!
    Liebe Grüße Carla!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s