All Stars 100% Whey Protein

Heute im Test: Das All Stars 100% Whey Protein, eine Konzentrat-Isolat-Mischung mit Verdauungsenzymen Bromelain und Papain, welche dem Körper helfen sollen, das Whey Protein schneller zu verdauen. 

Verpackung

Das Whey Protein aus dem Hause ALL STARS ist nur in einem 2,35kg Eimer verfügbar – alternativ kann man sich mit 15g Beutelchen durch die Geschmacksrichtungen testen und dann seinen Favoriten bestellen. Das finde ich schon einmal sehr gut. Zudem ist der Eimer sehr stabil und in schwarz-gelb, also den „typischen“ All Stars Farben, gehalten.

Von der Aufmachung her gefällt er mir sehr gut, da man auf dem Etikett nicht nur Einnahmeempfehlungen, Zutaten, Nährwerte und Aminosäureprofil findet, sondern ebenfalls Informationen zur biologischen Wertigkeit. Sehr löbliches Etikett, gefällt mir gut!

Inhaltsstoffe und Nährwerte

Auch hier muss ich lob aussprechen, denn All Stars hat hinter die wichtigen Inhaltsstoffe doch tatsächlich den prozentualen Anteil zugeschrieben.

Somit haben wir: Molkeneiweiß-Konzentrat 78,6%, Molkeneiweiß-Isolat 12,2%, Taurin, Aroma 2,9%, Xanthan 1%, L-Glutamin, Trennmittel: Kieselsäure, Emulgatur Sojalecithin, L-Leucin, Süßstoffe Acesulfam-K und Sucralose, Speisesalz, Papain und BromelainBildschirmfoto 2016-05-30 um 07.24.03.png

Die geringen Mengen Taurin, L-Glutamin und L-Leucin lassen sich dadurch erklären, dass insgesamt auf 100g 4,3g dieser Stoffe enthalten sein sollten.

Bildschirmfoto 2016-05-30 um 07.16.57.png

Und hier einmal die Werte für Cookie Dough, da ich diesen Geschmack getestet habe.

Was fällt auf? All Stars hat mit 74,5g Eiweiß weniger Eiweiß als andere Hersteller in ihrem Protein Konzentrat. Wie kann das kommen? Ganz einfach: Einige Hersteller bescheißen und schlagen 10% auf den enthaltenen Proteingehalt auf, sodass aus 74,5g dann auch mal schnell 82g werden.

Ich finde es sehr gut, dass All Stars da nicht mitzieht, allerdings ist es für den Laien so schwer erkennbar, was da wirklich los ist, da nicht jeder über solche Informationen verfügt. Aber dafür habe ich es euch ja jetzt erklärt 😉

Nährwerte technisch sieht das sonst sehr, sehr ehrlich und gut aus.

Löslichkeit & Geschmack

Ich glaube, kaum ein Whey Protein löst sich heutzutage nicht mehr vollständig auf. Wenn doch, dann hat der Hersteller da irgendwie irgendwas verpennt. Aber deutlich.

Das 100% Whey Protein löst sich also einwandfrei und sehr leicht auf. Ob im Oatmeal, im Shake oder im Kuchenteig.

Geschmacklich bin ich von Cookie Dough wirklich angetan. Schmeckt nicht einfach nur penetrant süß, sondern wirklich sehr lecker nach Keksteig. Verfeinert mit einigen Schoko-Stückchen im Oatmeal einfach geil.

Fazit

Mit 30€ pro Kilogramm ist All Stars im hochpreisigen Segment anzusiedeln und leider nur im 2,35kg Eimer erhältlich. Wünschenswert wäre eventuell eine kleinere Verpackung, die dann aber sicherlich auch wieder teurer sein würde – deshalb: Anhand der 15g Probepackungen durchtesten und sich dann einen 2,35kg Eimer gönnen. Meiner Meinung nach kann man mit dem All Star „100% Whey Protein“ nichts falsch machen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s