der natürliche Kakaotrip! – Raw Kakaobohnen

Dass ein gutes Kakaopulver bzw. allgemein Kakao (ohne Zucker oder ähnliche Zusätze, wie Süßstoffe) sehr gesund ist, das muss ich keinem mehr sagen, oder?

Mittlerweile gibt’s zum Glück auch immer mehr Kakaoprodukte, die so unbehandelt wie möglich sind und deshalb viele der Vitamine und Mineralstoffe aus dem Kakao noch enthalten. Zum Beispiel rohes Kakaopulver, Kakaonibs oder Kakaobohnen, die ich nun von PureRaw in der Hand halte und absolut gespannt bin, wie die nun schmecken werden – das kann ich euch einfach nicht vorenthalten! 

das Übliche

Ihr wisst ja, dass ich normalerweise sehr detailliert auf alles eingehe. Allerdings gibt es hier nicht so viel zu den Zutaten zu erzählen, denn das sind hier nur Kakao-Bohnen aus ökologischem Landbau.

Die Kakao-Bohnen kommen aus Peru und gehören zur Sorte „Criollo“, eine der edelsten Kakaosorten der Welt. Criollo Kakaobohnen enthalten weniger Bitterstoffe und einen geringeren Säuregehalt als herkömmliche Sorten, was einen milden Geschmack und hochwertigen Kakaogenuss verspricht!

Dennoch ist der Kakao reich an Kalium, Magnesium, Eisen und Vitamin E, den B-Vitaminen sowie Vitamin A.

Alles in allem ist der Kakao also ein richtiges Superfood, welches natürlich aber auch mit 614 kcal | 44,86g Fett | 42,4g KH (davon 3,6g Zucker) | 9,2g Protein pro 100g zu Buche schlägt.

Kein Diät-Futter, aber trotzdem so gesund!

das Aussehen

Wir ihr erkennen könnt, sehen Kakaobohnen aus, wie Kaffeebohnen – nur größer und heller.

Die Kakaobohnen von PureRaw kommen in einer super praktischen 250g Verpackung, die sich leicht öffnen und schließen lässt.

Zudem sind auf der Verpackung allerlei wichtiger Informationen abgedruckt sowie Vorschläge zur Zubereitung.

Geschmack

Pur schmecken Kakaobohnen nicht annähernd so, wie verarbeiteter Kakao. Wer Kakaonibs kennt und liebt, dem kann ich ganze Kakaobohnen nur wärmstens empfehlen. Wer allerdings einen süßlichen Geschmack haben will, der sollte lieber ein hochwertiges Kakaopulver mit Süßungsmitteln, wie Honig, mischen und trinken.

Kakaobohnen und -nibs schmecken aromatisch-herb, leicht bitter, aber ich finde den Geschmack einfach genial! 🙂

Fazit

die Kakaosorte „Criollo“ habe ich sicherlich nicht das letzte Mal bei PureRaw bestellt. Für 3€ kann man die Kakaobohnen ruhig mal testen. Wer es erst mal ruhig angehen will, der ordert aber besser Kakaonibs, da man die ohnehin leichter verarbeiten kann 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s