Kokoschips von Heimatgut

Anmerkung: Leider lassen sich in manchen Browsern die Bilder wohl nicht öffnen. Das tut mir Leid.

Das Kokos verdammt gesund ist, das muss ich keinem mehr erzählen, oder? Aber bisher kannte ich Kokos auch nur in Form von Raspeln oder anderen natürlichen Produkten, wie diese Kokosstreifen oder eben einer ganzen Nuss. Damit lässt sich dann wunderbar sein Frühstück verfeinern oder eben backen, aber Kokoschips? Und dann auch noch in drei Sorten? Das war mir neu. Aber umso gespannter war ich darauf, was Heimatgut dort kreiert hat. 

Verpackung

 

In jeder Verpackung finden wir 40g der köstlichen Kokosnusschips. Die Verpackung an sich ist in hellen, klaren Farben gehalten, wobei sich die verschiedenen Geschmacksrichtungen anhand der Farben unterscheiden lassen. Original ziert ein kräftiges rot, Wasabi ein scharfes grün und Schokolade ein dunkles braun.

Die Farbe der jeweiligen Verpackung unterstreicht also den Geschmack sehr gut. Bei allen finden wir vorne auf eine riesige Kokosnuss, dessen Fruchtfleisch in der jeweiligen Farbe dargestellt wird, die zur Geschmacksrichtung passt.

Auf der Rückseite finden wir mehrere kleine Texte, die ich persönlich super finde. Ich glaube, Frauen haben einfach ein Faible für sowas.

Inhaltsstoffe und Nährwerte

Sinn würden solche Kokosnusschips ja nur machen, wenn sie möglichst naturbelassen wären, oder?

Inhaltsstoffe Original: Kokosnuss (75%), Kokosnuss-Nektar, Meersalz

Inhaltsstoffe Schoko: Kokosnuss (66%), Kokosnuss-Nektar, Kakaopulver,Meersalz

Inhaltsstoffe Wasabi: Kokosnuss (70,5%), Kokosnuss-Nektar, Kokosnussöl, Wasabipulver, Meersalz

Also alles sehr natürlich, frei von Süßstoffen und Zusatzstoffen. Finde ich immens gut!

Wie ihr seht, sind die Produkte vegan und glutenfrei und natürlich sind die Nährwerte kein Diät-Futter, aber die Kokosnuss ist vor allem durch ihre leicht verdaulichen MCT Fette, ihr gutes Fettsäurenprofil und ihre zahlreichen Vitamine und Mineralien ein richtiges Superfood und das sollte man sich ruhig mal gönnen!

Original pro 100g: 599kcal | 48,3g Fett | 29,8g KH | 5,6g Protein

Wasabi: 609 kcal | 50,2g Fett | 28,1g KH | 5,3g Protein

Geschmack

Wer sich denkt, dass diese Chips doch aufgrund der fehlenden Süßstoffe und Aromen nicht schmecken können, der liegt daneben! Ich finde sogar Schokolade sehr lecker und süßlich, da die Kokosnuss einfach eine super natürliche und extrem angenehme Süße mit sich bringt.

Wasabi ist natürlich eher was für die scharfen unter euch, aber mir persönlich hätte da sogar noch etwas mehr Schärfe ran gekonnt. Wie wär’s mit etwas geräucherter Paprika oder Cayenne Pfeffer? 😉

Original schmeckt natürlich besonders natürlich, leicht süß und wunderbar nach Kokos.

Fazit

Mit 2,30€ pro 40g Packung nicht ganz günstig – aber das sind andere Superfoods und Superfood-Produkte auch nicht und ähnlich hoch sind auch die Preise für Proteinchips, Proteinschokolade oder was es sonst noch alles geben mag.

Wer auf Kokosnuss steht und gerne mal Kokos in verschiedenen Varianten probieren mag, der ist bei Heimatgut sicherlich an der richtigen Adresse.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s