4 neue Sorten Royal Flavour im Test

Wie bereits hier und hier erwähnt, ist das Royal Flavour von Supplement Union bzw. Bodybuilding-Depot ein pulverbasiertes und mit Geschmack versehenes Süßungsmittel, welches Ähnlichkeit mit Flavdrops aufweist, allerdings meiner Meinung nach aromatischer und geschmacklich besser ist. Deshalb soll es dieses mal wieder um vier neue Sorten vom Royal Flavour gehen, welche ich für euch getestet habe. 🙂 

IMG_0022Diesmal wurden weiße Schokolade, Plätzchenteig-Pistazie, Tiramisu und Erdnuss-Cookies unter die Lupe genommen und erneut im Quark, im Oatmeal und beim backen getestet.

Die damit entstanden Kreationen könnt ihr auf Instagram oder Facebook verfolgen. 🙂

 

 

weiße Schokolade

IMG_0026

fangen wir mal mit den beiden insgesamt im Sortiment neuen Geschmacksrichtungen an: weiße Schokolade und Plätzchenteig-Pistazie sind nämlich erst vor kurzem von Bodybuilding Depot eingeführt worden und deshalb noch sehr neu.

Im Quark verleiht weiße Schokolade eine dezente Süße. Es ist also keineswegs „einfach nur penetrant süß“, was ich bisher auch von keinem der Royal Flavour behaupten kann. Alle von mir getesteten Sorten entsprachen auch wirklich dem, was drauf stand.

Jeder hat sicherlich schon einmal Weiße Schokolade FlavDrops gekauft in der Hoffnung, dass man wirklich einen weiße Schoki Geschmack erhält und wurde dann enttäuscht. Nicht aber hier. Sehr gelungener und runder Geschmack 🙂

Im Oatmeal und beim backen kann ich dies nur bestätigen: Süßt wunderbar und ist wirklich ein sehr vielseitig einsetzbarer Flavour, der sich auch gut zum verfeinern anderer Flavour Sorten eignet.

Plätzchenteig-Pistazie

IMG_0024

Leider fehlt mir da wirklich ein richtiger Plätzchenteig-Geschmack, aber der Pistazie-Anteil kommt wirklich immens gut durch und schmeckt richtig nach Pistazie!

Sicherlich ebenfalls ein richtig geiler Flavour, um ihn in Quark zu rühren, geschmacksneutrales Protein aufzuwerten, damit zu backen oder es aber einfach ins morgendliche Frühstück zu packen.

Im Quark kommt der Geschmack richtig zum tragen und verfeinert ein langweiliges Milcherzeugnis zu einem geschmacklichen Highlight.
Im Oatmeal und beim backen geht der Geschmack – eventuell aufgrund der Hitze – ein wenig verloren, schmeckt aber trotzdem sehr fein. Dann muss man eben ein wenig höher dosieren, sofern man wirklich einen „Pistazien-Kuchen“ oder ähnliches backen möchte.

Tiramisu

IMG_0025

Schon beim öffnen riecht man förmlich das frische Tiramisu aus Bella Italia.

Zunächst einmal: Wonach schmeckt Tiramisu eigentlich? Genau. Kann man nicht wirklich beschreiben, ist aber einfach geil. Löffelbiskuit, Mascarpone, Rum, Vanille und Kakao? Einfach ein Geschmackshighlight schlechthin? Sollte hinkommen.

Und das Tiramisu Royal Flavour verwandelt ungelogen alles, mit dem es in Berührung kommt, in ein Geschmackshighlight ohnegleichen. Wer auf Tiramisu steht und auf zahlreiche Kalorien, aber nicht auf den Geschmack verzichten will, der ist mit diesem Flavour sicherlich gut beraten.

Passt sehr gut im Quark, da es die leichte frische und Kühle sehr gut vermittelt und somit wirklich – bis auf die Löffelbiskuits – ein Tiramisu-Feeling gibt, aber ist auch wunderbar und geschmacklich richtig lecker beim backen und im Oatmeal.

Für wahre Tiramisu Fans empfehle ich: Neutrales Protein + 3g Tiramisu Royal Flavour  und ihr seid im Himmel! 😇

Damit lassen sich auf jeden Fall richtig leckere, fitnessbetonte und locker-leichte aber dennoch geschmacklich perfekte Desserts kreieren.

Erdnuss-Cookies

IMG_0023

Last but not least – Erdnuss-Cookies von Bodybuilding-Depot. Für mich als Erdnussbutter-Fan und generell Erdnuss-Junkie ein Must-Have. Ich musste es wissen: Schmeckt es wirklich nach Erdnuss-Keks? Kennt ihr diese leckeren Kekse mit karamellisierten Erdnüssen? Den Geschmack erhoffte ich mir!

Zuerst in den Quark gerührt und … definitiv positiv überrascht! Ehrlich gesagt habe ich bisher immer Erdnuss-Geschmäcker gehabt, die nach Schale geschmeckt haben. Wenn überhaupt. Allerdings haben wir hier wirklich ein richtig leckeres Erdnuss-Aroma, welches zwar nicht unbedingt „Erdnuss-Cookie“ ist, aber irgendwie schwebt da im Hintergrund noch eine Note von Karamell und Keks, sodass der Name dennoch gerechtfertigt ist. Pur Erdnuss ist es eben nicht, sondern irgendwie einfach erdnussig-geil 😉

Im Oatmeal und im backen verliert dieser Flavour kaum an Geschmack und verfeinert somit jegliche Kuchen und macht alles ein wenig geiler – sofern ihr ebenso auf Erdnuss steht, wie ich. Beispielsweise habe ich meine Erdnussbutter-Schnitten mit Schoko-Topping damit verfeinert und war restlos begeistert. Noch mehr Erdnuss geht einfach nicht. 😍

Fazit

Auch hier fällt es mir wieder richtig schwer, einen Favoriten herauszusuchen.. Erdnuss-Cookies ist geil, aber sicherlich nicht für jedermann etwas. Ein „Allround-Talent“ würde ich weiße Schokolade bezeichnen, da sich damit wirklich alles verfeinern lässt und irgendwie.. mag nicht jeder weiße Schokolade? 😛

Für Nuss-Fans sind Plätzchenteig-Pistazie und Erdnuss-Cookies sicherlich die richtige Wahl.
Wer eher auf italienische Desserts steht und den Geschmack gerne öfter hätte, der greift zu Tiramisu und wer einen Allrounder sucht, den er nahezu täglich nutzen kann, der nimmt weiße Schokolade.

Ist für jeden was dabei 😛

Zu finden sind die Royal Flavour übrigens bei Bodybuilding-Depot bzw. hier 🙂

2 Gedanken zu “4 neue Sorten Royal Flavour im Test

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s