die ersten fünf …

Hallöchen! 🙂 Momentan in aller Munde: Die Flasty Flavour-Systems von Blacklinetwo. Warum? Weil der gute Lars Laux (bekannt vor allem durch diese Gruppe) da wohl seine Finger mit im Spiel hatte und ein regelrechter Hype um den Geschmack entstand.

Ihr seid euch noch unsicher, welcher Geschmack für euch der richtige ist? Dann haltet auf jeden Fall in den kommenden Wochen eure Ohren und Augen offen, denn ich werde euch wöchentlich neue Flasty Geschmäcker vorstellen und auch hier wieder meinen wöchentlichen Favoriten küren. 😉

Stay tuned – and let’s go!

Die ersten Sorten, die nun ausgiebig getestet wurden waren: img_0024

White Coco Ball, Shortbread, New York Cheesecake, Peanutbutter Cup, Peanutbutter Caramel. 

Short Information

Noch als kurze Info: Flasty – Do me a Flavour ist ebenso ein pulverbasiertes Aromasystem auf Inulinbasis und bereits in 22 Geschmacksrichtungen vertreten. Wir haben da mega geile Geschmäcker wie Shortbread, den die Jungs liebevoll als „keksich“ beschreiben, aber auch Vanillaretto Almond, also Vanille-Mandel und für die fruchtigen unter euch ist beispielsweise mit Strawberry Dwarf und creamy Mango gesorgt. 😉

Die Nährwerte sowie Inhaltsstoffe sind also absolut cool! 9kcal pro Portion (es gibt auch Geschmäcker mit nur 7kcal) sollte jeder vertragen können. Wenn nicht: Wackelt zwei mal mit dem Hintern und schon könnt ihr euch ’ne Portion gönnen 😉

Inhaltsstoffe White Coco Ball: Inulin, Emulgator (Natriumcarboxymethylcellulose), Aromen, getrocknete Kokosnuss(2%), Salz, Süßstoffe (Sucralose), Vanillin Kristalle, Rieselhilfsmittel(Siliciumdioxid), Süßstoffe (Erythritol, Steviol-Glykoside)

Ich glaube, weniger Chemie geht nicht. Und gut finde ich, dass extra beschrieben wurde, dass Siliziumdioxid dazu dient, dass das Pulver eben nicht verklumpt. 🙂

Vorab noch erwähnenswert: Alle Pulver lösen sich perfekt auf, sehr gut!

White Coco Ball

img_0025

Ich glaube, das dürfte einige an Raffaello erinnern, oder? Natürlich musste ich diesen Geschmack direkt aufreißen. Dran gerochen .. und fast gestorben. Richtig leckerer Geruch, der einen schon in den 93. Himmel befördert! 😱

Leider nicht ganz wie Raffaello, da fehlt einfach ein Ticken Mandel für. Aber der Kokos-Geschmack ist gut getroffen und ohne komischen Beigeschmack. Schmeckt sehr lecker und ist nicht nur was für tropische Nächte. 😉

Kann ich auf jeden Fall sehr im Quark, aber auch im Haferbrei oder zum backen empfehlen.

Shortbread

img_0034

Shortbread ist ein süßes Mürbeteiggebäck – ich erwarte also einen herrlichen Keksgeschmack. Anders, als Butterkeks, aber eben wie Spritzgebäck beispielsweise 😋 das wäre der Wahnsinn!

Apropos Wahnsinn.. seht ihr das Bild auf der Verpackung? Diese kleinen Kekse mit dem Marmeladen-Klecks in der Mitte? Die man immer aus den Gebäckmischungen fischt? Genau die! Wär’s nicht der absolute Hammer, wenn das Flavour Pulver wirklich danach schmecken würde? Ich glaube auch.

Getestet wurde dieser Geschmack also direkt mal in 250g Magerquark. Leider nicht ganz wie der abgebildete Keks, aber sehr lecker. Keksich eben.

Schmeckt in Haferbrei oder Schmelzflockenbrei wie leckerer Keksteig! Absolut empfehlenswert. 🙂

New York Cheesecake

img_0035

Dass ich ein großer Käsekuchen-Liebhaber bin, sollte spätestens klar sein, wenn ich mein tausendstes Käsekuchen-Rezept poste und mal wieder einen im Ofen habe. Dementsprechend bin ich natürlich in großer Hoffnung, dass dieser Flavour meinen abendlichen Quark in ein Geschmacks-Highlight verzaubert.

Schnuppert man ein mal am Döschen, erinnert einen das schon stark an einen fettreichen, leckeren, saftigen und unheimlich aromatischen Käsekuchen. Als käme er direkt aus dem nächsten Starbucks.

Rührt man diesen Flavour in Magerquark ein, ist einem ein himmlisches Dessert versprochen! Ich finde, dass der Geschmack im Quark wirklich am besten durchkommt – während einige eben besser warm genossen werden, passt dieser herrlich zur Cremigkeit und Kühle. Tipp: Den Quark vorher mit Wasser glatt rühren. 😉

Peanutbutter Cup

img_0033

Ich liebe Erdnussbutter über alles! Vor allem Erdnussbutter-Pralinen bzw. Peanutbutter Cups sind bei mir ganz hoch im Kurs. Da könnte ich mich einfach reinlegen!

Allerdings muss ich sagen, dass der Flavour schon extrem lecker riecht und schmeckt, jedoch kaum eine Spur von Schokolade mit sich bringt.

Nur Peanutbutter würde es hier besser treffen, da die Nuss-Note schon durch kommt, aber die Schokolade irgendwie verloren geht. Definitiv ein Flavour, das man öfter benutzen kann, sofern man denn auf Erdnussbutter steht.. und wer tut das bitte nicht?!

Peanutbutter Caramel

img_0032

Mjammi! Schmeckt deutlich nach Nuss und Karamell, richtig lecker!

Kann ich vor allem im Haferbrei/Mugcake/zum backen sehr empfehlen – verfeinert einfach alles. Mehr muss man dazu auch schon gar nicht mehr sagen. Der Geschmack ist gut getroffen und die Löslichkeit sowieso perfekt. Was will man mehr? 😉

Favorit der Woche

img_0027

Mein Favorit dieses mal ist definitiv White Coco Ball. Ein Kokos Flavour gibt’s selten – zumindest ein gutes. Daher finde ich den Flavour einfach am besten und würde ihn für jeden Kokosliebhaber auch bedingungslos weiterempfehlen. 🙂

 

Erhältlich sind die Flasty’s übrigens bei http://www.blacklinetwo.de oder eben direkt hierOder aber ihr geht direkt zum Ben und besucht ihn im Eiweißbilliger HH in Hamburg-Hartburg. 😉

2 Gedanken zu “die ersten fünf …

    1. Hallo Lena,
      die Konsistenz wird durch die Flasty’s auf jeden Fall anders – das gefällt mir nicht wirklich gut, aber das sehen viele andere komplett anders.
      Im 1:1 Vergleich der Geschmacksrichtungen, beispielsweise Marzipan bei beidem, muss ich sagen, dass mir Royal Flavour besser gefällt. 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s