das perfekte Montags-Frühstück (4 Tipps für einen besseren Start in den Tag + Lieblingsfrühstück)

Über sonntägliche Frühstückstische, welche reich gedeckt sind mit allerlei Leckereien – ein Croissant hier, ein knuspriges Brötchen dort und wer hat eigentlich schon wieder an der Nougatcreme genascht? – philosophieren kann doch jeder. Aber wisst ihr, was wirklich hart ist? Genau. Der Montag!

Montage sind für dich… eine dystopische Vorstellung, die einem am Sonntagabend schon kalten Schweiß in den Nacken treibt? – Nicht mit dem richtigen Frühstück und der passenden Einstellung!

Wie du den Montag zu deinem neuen Lieblingstag machst willst du wissen? 

der perfekte Start in den Tag

Ja, ja – wir alle Träumen davon, aufzuwachen, wenn der Wecker klingelt und absolut nicht müde zu sein. Denn scheiße man! Wer ist eigentlich auf die Idee gekommen, extra früh aufzustehen um das Training noch vor der Arbeit zu erledigen?

Noch fünf Minuten.. aus denen dann doch zu schnell zwanzig werden. Ja, wir kennen es alle – das Phänomen der plötzlich rasenden Zeit. Und schon ist man genervt. Irgendwie klappt dann doch alles nicht, wie geplant und man startet schon ultra schlecht in den Tag.

Tipp #1

Direkt aufstehen, wenn der Wecker klingelt. Ich weiß, dass es hart klingt – aber niemand hält sich an die „nur noch fünf Minuten“-Regel. Niemand. Man wird nur noch mehr müde und versinkt wieder im Halbschlaf. Außerdem bringen diese fünf Minuten keinem Mensch der Welt was.

Tipp #2

Direkt ins Badezimmer. Gesicht waschen! Kalt. Und ihr werdet sehen, ihr werdet gleich viel wacher sein.

Tipp #3

Essen vorbereiten. Tatsächlich bereite ich mir super gerne am Abend vorher mein Frühstück zu. Da ich morgens auf nüchternen Magen trainiere und das Zeitfenster zwischen Trainingsende und Arbeit recht knapp ausfällt, spare ich mir so zusätzlichen Stress.

Tipp #4

Und wohl der wichtigste. Ändert etwas, an eurer Einstellung. – Ja, früher habe ich den Montag auch als „Feind“ angesehen. Die Schule oder die Arbeit fängt wieder an, man kann nicht ausschlafen oder gemütlich frühstücken.. Aber betrachtet es mal von der positiven Seite: ein kleiner Neuanfang, eine neue Woche voller schöner Augenblicke und Möglichkeiten liegt vor euch, ihr könnt den Menschen zeigen, was ihr drauf habt & vor allem: ihr seid gesund. Es könnte euch so viel schlechter gehen, also packt diesen Montag voller Wucht an – für all diejenigen, die es wollen und nicht können. Zeigt dem Montag euer schönstes Lächeln und gebt dem „Montagstrott“ keine Chance!

Rezept für mein Lieblingsfrühstück am Montagmorgen

Bildschirmfoto 2017-03-18 um 21.02.40

Zutaten

80g Haferflocken
250-300ml Wasser
150g Quark
1 TL Zimt
Süße nach Wahl
Nüsse, Trockenfrüchte oder frisches Obst
1 große Prise gute Laune

Als Extra: Weiße Schokoladen Creme vom Women’s Best 

Zubereitung

Vermischt die Haferflocken mit dem Zimt. Gebt das Wasser hinzu und lasst dies in einer großen Schale für 2 Minuten bei 800 Watt in der Mikrowelle aufkochen. – Ihr könnt euer Oatmeal allerdings auch im Topf kochen. Kein Problem 🙂
Anschließend süßt ihr das Oatmeal so, wie es euch gefällt. Ich benutze da ganz gerne ein Flavour-Pulver, welches eben neben der Süße auch noch etwas Aroma mitbringt. Nun nur noch den Magerquark unterrühren und ggf. noch etwas Flüssigkeit hinzugeben.

Als Extra habe ich hier beispielsweise die weiße Schokoladen Protein Creme von Women’s Best hinzugefügt. Die enthält z.B. keinen zugesetzten Zucker (Süßungsmittel ist hier Maltit, weshalb der übermäßige Verzehr wohl eher dazu führen kann, dass ihr den Tag im Bad verbringt. :P)

Im Anschluss daran gebe ich einfach noch einige gehackte Nüsse hinzu, ergänze Trockenfrüchte und ganz wichtig: Knalle die Schale nach dem Foto mit einem Haufen Obst zu! 😛

💗

Und jetzt hoffe ich, dass ihr für euren Montag gut gewappnet seid! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s