Smoothie-Kekse | Obst-to-go?!

Wer mir schon länger folgt, weiß, dass ich Obst (und Gemüse) absolut liebe! – Ob Äpfel, Bananen, Birnen, Orangen, Blaubeeren oder oder oder .. ich könnte mich in jegliches Obst einfach reinlegen; egal ob frisch, als Smoothie oder (gefrier-)getrocknet.
Aber heute will ich euch mal nicht nur mit meiner grenzenlose Liebe zu Obst & Gemüse langweilen, sondern euch Smoothie Kekse vorstellen, die ohne zugesetzten Zucker oder Ähnliches auskommen und einfach super fruchtig-lecker knuspern! 😋

Smoothie Kekse

Vor einigen Tagen schrieb mich die liebe Lisa von „Frau Ultrafrisch“ an und fragte mich, ob ich nicht Lust hätte, ihre Smoothie Kekse einmal zu probieren. Smoothie KekseNoch nie gehört, dachte ich, wurde aber neugierig..

IMG_0034


Pfirsichpüree, Erdbeeren, Apfelsaftkonzentrat, Karottensaftkonzentrat (10%), schwarzes Karottensaftkonzentrat
 (Zutatenliste der Sorte „Erdbeer-Pfirsich-Karotte“) – und daraus sollen die Kekse gemacht haben? 🍪 Skeptisch wie ich bin, bat ich sie, mir eine Packung zum Probieren zu senden. Und ich bin positiv überrascht, denn bereits beim Öffnen der Verpackung riecht es einfach nur himmlisch nach Frucht. „Erdbeer-Pfirsich-Karotte“ 🍓schmeckt dabei wirklich vorwiegend nach frischen Beeren, während bei Apfel-Spinat-Banane klar der Apfel im Vordergrund steht 🍎. Beide Geschmacksrichtungen überzeugten mich durch intensiv-fruchtigen Geschmack, Erdbeer-Pfirsich-Karotte finde ich persönlich aber sogar etwas besser. 🙂

Im Grunde bestehen diese leckeren kleinen Kekse aus gefriergetrocknetem Obst & wer das schon mal probiert hat, weiß, dass sie erstaunlich „echt“ schmecken. Komplett anders, als herkömmlich getrocknetes Obst, denn das verliert (meiner Meinung nach) irgendwie immer an Geschmack und so schmecken getrocknete Aprikosen zwar lecker, aber doch irgendwie nicht so aromatisch wie frisches Obst.

IMG_0035

Und was soll man nun damit machen? Ich finde sie einfach perfekt für ein schnelles Frühstück in der Bahn oder unterwegs im Auto, beim Sport, für kleine Kinder als gesunder Snack oder aber auch als Ersatz für Knabbereien am Abend.
Das „Einsatzgebiet“ der Kekse ist nahezu unbegrenzt. Ich nutze sie beispielsweise ebenfalls gerne als Topping für Oatmeal oder Quark, habe sie aber auch schon zu Smoothies hinzugegeben oder beim Lernen geknabbert.

IMG_0037

Hier seht ihr zum Beispiel eines meiner Lieblingsanwendungsgebiete: Als Topping auf warmem Oatmeal nach einem schönen Training 🙌 denn nach einem Workout kann man einen Vitamin-Kick gut gebrauchen. (Durch die Anstrengung gehen natürlich einige Vitamine und Mineralstoffe im Körper flöten, weshalb sie nach einem Training wieder zugeführt werden sollten.)

Rezept

Zutaten

80g Haferflocken
250-300ml Milch oder Wasser
150g Magerquark
Süßungsmittel nach Wahl (z.B. Honig, Stevia)
1/2 TL Zimt
2 Smoothie Kekse und Toppings nach Belieben

Zubereitung

Vermischt die Haferflocken mit dem Zimt. Gebt das Wasser hinzu und lasst dies in einer großen Schale für 2 Minuten bei 800 Watt in der Mikrowelle aufkochen. Ihr könnt es natürlich auch im Topf zubereiten, keine Frage!
Anschließend süßt ihr das Oatmeal so, wie es euch gefällt. Ich benutze da ganz gerne ein Flavour-Pulver, welches eben neben der Süße auch noch etwas Aroma mitbringt. Nun nur noch den Magerquark unterrühren und ggf. noch etwas Flüssigkeit hinzugeben.

Im Anschluss daran einfach noch eure Toppings drauf streuen, z.B. etwas Müsli, Beeren, Erdnussbutter und 2 zerbröselte Smoothie Kekse.

IMG_0040.jpg

IMG_0036

IMG_0003

Wie gesagt – Die Smoothie Kekse sind schon fester Bestandteil meiner Sporttasche geworden, denn nach dem Training ist so ein schneller Snack bevor es dann weiter geht wirklich perfekt! 🙂

Wer aber lieber vor dem Training eine Kleinigkeit zu sich nehmen möchte, ohne seinen Magen sinnlos vollzustopfen, kann allerdings ebenso beherzt zugreifen. 🙌

Frau Ultrafrisch – gefriergetrocknete Mahlzeiten

Viele von euch kennen „Frau Ultrafrisch“ bestimmt noch gar nicht, oder? Jedenfalls überzeugte mich die Firmenphilosophie sofort, denn die Produkte bestehen aus 100% natürlichen Zutaten – ohne Zusätze, dafür aber gefriergetrocknet & somit voller Vitamine & Nährstoffe (ähnlich wie bei frischen Produkten).

Das spezielle Trocknungsverfahren gilt übrigens als eines der vitaminschonendsten Verfahren, um Lebensmittel haltbar zu machen. Obst, Gemüse und Kräuter haben nämlich oft nur eine optimale Erntezeit im Jahr, zu der sie am besten schmecken und zudem voller Vitamine und Nährstoffen sind. Durch die Gefriertrocknung können die positiven Eigenschaften der Rohstoffe erhalten bleiben.

Neben den Smoothie-Keksen findet man derzeit übrigens noch eine Bolognese sowie eine Tomaten- und Kartoffelsuppe im Shop. 🙂 Mir wurde aber bereits verraten, dass bald noch neue Produkte mit ins „ultrafrische“ Sortiment aufgenommen werden sollen. Und falls ihr nun neugierig geworden seid: Mit „maria-ultrafrisch-10“ können die ersten 50 Besteller 10% sparen. 🙂

*dieser Blogeintrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Frau Ultrafrisch.

2 Gedanken zu “Smoothie-Kekse | Obst-to-go?!

  1. Interessant….mich würden noch die Kalorien interessieren. 100g haben 400 Kalorien…wieviel wiegt denn so ein Keks? Oder wie viele Keks sind 25 Gramm?

    LG
    Ursula

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s