Low Carb Schoko-Erdnussbutter Kuchen

Dieser low carb Kuchen entstand auf euren Wunsch hin, kohlenhydratreduzierte Rezepte zu kreieren. Bislang bin ich nicht unbedingt warm mit den ganzen kohlenhydratarmen Mehlen geworden, aber es gibt sich langsam. 🙂

Dieser Kuchen ist mir besonders gut gelungen, weshalb ich das Rezept direkt einmal mit euch teilen wollte. Ich hoffe, euch gefällt’s genau so, wie mir. Aber mit Erdnussbutter kann eigentlich nie etwas schief gehen, oder? 😉


Der Kuchen ist schön hoch und locker-saftig. Sicherlich nicht nur für Personen, die sich Low Carb ernähren, ein Highlight. 🙂

Wir haben in diesem Rezept also kaum Kohlenhydrate, dafür aber wertvolle Proteine und Ballaststoffe. 

Benutzt habe ich übrigens eine 18cm Form.

Zutaten

40g Kokosmehl
40g Süßlupinenmehl
20g Whey Protein
20g Backkakao
10g Backpulver
ca. 50ml Milch / Wasser
Süßungsmittel nach Wahl (z. B. Honig, Süßstoff, Xucker)
2 Eier
für die Glasur: 15g Erdnussbutter & 15g Schoko-Creme (Rezept hier)

IMG_0252

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. In einer Schüssel Kokos- und Süßlupinenmehl vermengen. Whey, Backkakao und Backpulver hinzugeben.
  3. Die Eier trennen.
  4. In einer sauberen (!) Schüssel das Eiklar steif schlagen.
  5. Das Eigelb und die Milch zur Mehl-Mischung geben und gut verrühren. Am besten jetzt schon süßen. Als Süßungsmittel habe ich die Women’s Best Flavor Drops gewählt. Ein Review dazu lässt sich hier finden.
  6. Das steif geschlagene Eiweiß unterheben und den Kuchen in eine geeignete Form füllen. Ich benutze am liebsten Silikonbackformen. 🙂
  7. Den Kuchen für ca. 25 Minuten backen und anschließend bei geöffneter Ofentür noch etwas auskühlen lassen.
  8. Nach dem Auskühlen gebt ihr zuerst die Schokocreme auf den Kuchen und anschließend die Erdnussbutter. Mit einer Gabel kurz ein wenig vermischen und voilà! 🍫

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachmachen, gutes Gelingen und guten Appetit. ❤ Solltet ihr Lust haben, ein Foto eurer Kreation bei Instagram zu posten, würde ich mich über euren Beitrag unter #mariastreats freuen. 🙂

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s