Zucchini Käsekuchen mit Boden, Nektarinen & Erdnussbutter-Schokoladen-Topping

Einen wunderschönen guten Abend, meine lieben Leserinnen und Leser,
– eigentlich ist es schon ein wenig komisch, das in dieser Reihenfolge zu formulieren, oder? Aber Gender-Equality geht natürlich vor. 😛 –

ich hoffe, dass ich euch heute mit einem wirklich köstlichen Rezept beglücken darf! Also ich werde euch definitiv das Rezept zur Verfügung stellen, aber ich hoffe natürlich viel mehr, dass ihr es auch testen mögt. Es war auf jeden Fall der beste Käsekuchen, den ich seit einiger Zeit probiert habe. Irgendwie hat die Kombination aus Süße, Zucchini, Frucht und dem saftigen Teig total gut gepasst. Dazu Erdnussbutter und Schokolade. Ich war definitiv im Himmel. 😇 

Solltet ihr das Rezept vielleicht wirklich probieren, hinterlasst mir doch gerne Feedback! Noch mehr würde ich mich freuen, wenn ihr ein Foto eures Kuchens auf Instagram postet und mich verlinkt, sowie den Hashtag #mariastreats benutzt, damit ich eure Kreationen auch sehen kann ❤

Übrigens bitte nicht wundern, denn die Zutaten sind angelehnt an meinen Käsekuchen mit Boden 2.0 – Grundrezept. Wer keine Zucchini im Kuchen mag, der sollte den unbedingt mal ausprobieren! Wer jedoch noch nie Zucchini im Kuchen probiert hat, der muss das einfach mal testen!

Zutaten

250g Magerquark
150g Frischkäse
50ml Milch / Wasser
2 Eier
50g Dinkelmehl
5g Backpulver
Süßungsmittel nach Wahl (z. B. Süßstoff, Flavour, Honig)
25g Schmelzflocken
25g Whey*
150g Zucchini
1 Nektarine

Topping: 15g Erdnussbutter
Schoko-Sauce

*Anstatt des Wheys können weitere 25g Schmelzflocken verwendet werden. Alternativ dazu könnte man natürlich auch Mehl nehmen – oder aber überhaupt kein Mehl / Schmelzflocken verwenden und nur auf Whey setzen, um es kohlenhydratärmer zu gestalten.

IMG_0542

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Die Zucchini schälen und raspeln – sie muss nicht ausgedrückt werden, sondern soll ihren Saft behalten. In der Zeit sollte dann auch schon der Ofen ordentlich warm sein.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver und einem Süßungsmittel nach Wahl vermengen. Ich benutze zum Süßen meist Flavour. Ein Ei und ggf. noch etwas Flüssigkeit hinzufügen, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Diesen in eine 18cm Springform geben und für ca. 15 Minuten vorbacken.
  4. In der Zwischenzeit die Zutaten für die Käsekuchen-Creme vermischen: Zuerst Magerquark mit Frischkäse und 50ml Milch oder alternativ auch Wasser cremig rühren. Das Ei, Schmelzflocken und Whey hinzugeben und gut verrühren.
  5. Die Creme nach dem eigenen Geschmack süßen und abschließend die geraspelte Zucchini unterheben.
  6. Eine Nektarine entsteinen und in Stücke schneiden. Diese ebenfalls zum Teig hinzufügen.
  7. Wenn der Boden fertig gebacken ist, kommt die Creme oben drauf und der Kuchen nochmals für ca. 30 Minuten in den Ofen.
  8. Nach dem Backen den Ofen ausschalten und den Kuchen bei geöffneter Türe auskühlen lassen. Am besten schmeckt er, wenn er über Nacht im Kühlschrank stand. Wer nicht warten kann, verziert ihn eben direkt nach dem abkühlen mit Erdnussbutter und Schokolade.

Ich wünsche euch guten Appetit ❤

2 Gedanken zu “Zucchini Käsekuchen mit Boden, Nektarinen & Erdnussbutter-Schokoladen-Topping

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s