Vanillekipferl

Dashing through the snow
In a one horse open sleigh
Over the fields we go
Laughing all the way
Bells on bobtail ring
Making sprits bright
What fun it is to ride and sing
A sleighing song tonight… Jingle Bells, jingle bells, jingle all the waaaaaay. Und? Habt ihr jetzt auch einen Ohrwurm?


IMG_0870

Vor wenigen Tagen war ich im heftigen Weihnachtsplätzchen-Backrausch und habe unter anderem diese Vanillekipferl das zweite Mal gebacken, weil mir – mhhh, sagen wir, weil sich jemand geopfert hat und alle Kekse gegessen waren. Vanillekipferl gehören jedoch definitiv zu meinem absoluten Lieblingsplätzchen & dürfen an Heiligabend definitiv nicht fehlen.
IMG_0872
Eigentlich wollte ich das Rezept auch bereits viel früher mit euch teilen – aber ist euch aufgefallen, wie die Zeit rast? Unglaublich.. In nunmehr vier Tagen ist Heiligabend, weitere drei Tage drauf gerechnet ist auch schon alles wieder vorbei. Ich sag’s ja gerne immer wieder: Die Vorweihnachtszeit gefällt mir deutlich besser als die drei Tage voller Stress, aber dieses Jahr bin ich zuversichtlich, dass vielleicht doch mal alles wie am Schnürchen läuft! Zumindest essentechnisch bin ich bereits ausgestattet und freue mich schon auf schnulzige Weihnachtslieder, Kerzenschein und Zeit zum endschleunigen.
IMG_0878

Zutaten

200g Mehl (z. B. Weizenmehl)
100g gemahlene Mandeln
1 Messerspitze Backpulver
100g Xucker oder Süßstoff
Mark einer Vanilleschote
1 Ei
125g Butter
50g Puderxucker oder Puderzucker

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze oder 160°C Umluft vorheizen. Backblech(e) mit Backpapier belegen.
  2. Mehl mit gemahlenen Mandeln und Backpulver vermischen. Sofern ein „festes“ Süßungsmittel, wie Zucker bzw. Xucker benutzt wird, dieses ebenfalls hinzugeben.
  3. Das Mark einer Vanilleschote auskratzen und zum Mehl geben.
  4. Butter und Ei miteinander verschlagen.
  5. Die Mehlmischung nach und nach einrieseln lassen und gut vermengen.
  6. Teig anschließend auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten.
  7. Aus dem Teig bleistiftdicke Rollen formen und diese in ca. 4-5cm lange Stücke schneiden. Die Enden etwas dünner rollen (wenn gewünscht – ich habe sie einfach gleich dick gelassen) und zu Hörnchen formen.
  8. Die Kipferl auf das Backblech legen und bei mittlerem Einschub für ca. 10 Minuten backen.
  9. Die Plätzchen mit dem Backpapier vom Blech ziehen und zusammenschieben (damit nicht so viel Puderxucker verschwendet wird 😉 ). Puderxucker sieben und ggf. mit etwas Vanille vermengen. Auf die heißen Kipferl streuen.
  10. Die Plätzchen erkalten lassen und nochmals bestreuen.

Viel Spaß beim backen, naschen und genießt die Zeit!

Eure Tabbi 💙

IMG_0889

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s