Pasta Bolognese {Schnelle Variante}

Heute habe ich mal wieder etwas herzhaftes für euch im Gepäck: Diese Nudeln mit Bolognese Sauce.  

Spaghetti Bolognese

Momentan wage ich mich das erste mal in meinem Leben zwar auch an andere Alternativen, wie z. B. meine Avocado Pasta, aber mein All-Time-Favorite ist und bleibt Pasta Bolognese. Als Kind habe ich mir eigentlich – neben Pizza und Nutella Toasts – nichts anderes gewünscht. Man konnte mir auch jeden Tag das gleiche hinsetzen, wäre mir egal gewesen. Solange es Nutella gab, habe ich keinen Mucks von mir gegeben. Aber wisst ihr noch, wie ich meinen Papa damit gequält habe? Für diejenigen, die neu hier sind: Als Kind habe ich tatsächlich ausschließlich Nutella Brote gefrühstückt. Ausschließlich. Nie. Nie! Etwas anderes.

Bolognese Spaghetti

Und mein Vater war der leidtragende, der mein Frühstück kredenzen musste. „Höher, Papa, höher!“ – Worte, die die meisten sicherlich mit spielenden Kindern und Schaukeln in Verbindung bringen. Und nicht etwa mit dem mürrischen Gesicht meines Vaters, dem ich diktierte, dass die „Tupfen“ auf meinem Nutella Toast noch nicht hoch genug seien. Am liebsten hätte ich den Eifelturm auf meinen Broten erbauen lassen und den Mount Everest am Nutellafluss errichtet. Wisst ihr, wieso ich unbedingt so „Hügelchen“ auf meinen Broten haben wollte? Nicht, weil sie etwa total schön ausgehen hätten. Nein, weil ich ein kleines, raffgieriges Monster war und so mehr Nutella auf mein Toast passte! Hah! Eigentlich hätte man mir ein ganzes Nutella Glas auf mein Toast schmieren können, denn ein halbes landete sicherlich jeden Morgen in meinem Magen (jap, ich konnte schon als Kind gut essen :D).

Pasta mit BodyChange

Nun aber genug der herrlichen Süßspeisen-Philosophie (für die habe ich übrigens hier ein eigenes Rezept kreiert!), zurück zum harten Bolognese-Alltag. Denn die Bolognese ist wirklich was feines, wenn’s mal fix gehen muss.

Spaghetti Bolognese

Zutaten

  • 150g Nudeln (z. B. Spaghetti)
  • 250g Rinderhack
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe (optional)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 100g passierte Tomaten
  • 1 EL Öl (z. B. Kürbiskernöl/Kokosöl)
  • Basilikum nach Bedarf
  • 20g Parmesan
  • Salz, Pfeffer nach Bedarf

Zubereitung

  1. Die Pasta nach Packungsanleitung zubereiten.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen.
  4. Mit Salz und Pfeffer würzen und für ca. 2 Minuten anbraten. Tomatenmark unterrühren und ebenfalls 2 Minuten mit anschwitzen.
  5. Das Gemüse aus der Pfanne nehmen.
  6. Nun das Rinderhack anbraten – ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen und sobald es gut angebraten ist, das Gemüse hinzugeben.
  7. Mit den passierten Tomaten ablöschen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  8. Nun geht’s an’s anrichten! Nudeln mit Bolognese, Parmesan und Basilikum servieren und genießen. 😋

Guten Appetit,
eure Tabbi💙

2 Gedanken zu “Pasta Bolognese {Schnelle Variante}

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s