extra saftige, dicke Haselnuss-Pancakes mit Erdnussbutter und Blaubeeren

Lange Zeit gab es, wenn es um Pancakes bzw. Crêpes und Waffeln ging, nur drei Rezepte, die ich wirklich regelmäßig verwendet habe – dieses hier für vegane Crêpesdieses hier für Pfannkuchen und dieses hier für Waffeln. Natürlich sind die Pfannkuchen/Pancakes/einfachsuperleckereTeigküchleinausderPfanne auch schön fluffig und saftig, aber nicht so schön saftig, wie ich es mir immer erträumt hatte. Wisst ihr, was ich meine? Man sitzt an einem amerikanischen Frühstückstisch – vielleicht in einem Diner? Oder eine Eisdiele? Und bekommt sie serviert. Die Pancakes deines Lebens. Schön dick, saftig und mit ordentlich Ahornsirup, Erdnussbutter, Schokocreme.. alles, was das Herz begehrt!

PS: Wer auf extra fluffige American Pancakes ohne Butter & Zucker steht, sollte mal bei dem Rezept vorbeischauen. 🙂 

Haselnuss Pfannkuchen

Und das ist meine Mission im Jahr 2018: Die Pancakes deines Lebens kreieren. Und natürlich das Rezept as soon as possible mit dir teilen ☺️

Haselnuss Pancakes

Heute habe ich mich dann mal ein paar fluffigen Haselnuss-Pancakes gewidmet. Ich hätte nicht gedacht, dass das so gut werden wird, aber die gemahlenen Haselnüsse enthalten gewöhnlich noch kleine Haselnussstückchen, die dem ganzen eine wirklich besondere und unvergleichlich leckere Textur geben. Wer möchte, kann natürlich noch gehackte Haselnüsse mit in den Teig geben oder gemahlene Mandeln verwenden, falls man zu den Nussallergikern zählt.

hazelnut pancakes

Haselnüsse sind übrigens voller gesunder Fette und gepaart mit guten Kohlenhydraten und Proteinen ist das wirklich das super Frühstück, wenn man mal keine Lust auf Oatmeal hat.

Als Topping empfehle ich: Beeren (z. B. Heidelbeeren, Himbeeren), Nussbutter und/oder Ahornsirup und ein Müsli oder Granola seiner Wahl. Das gibt dem ganzen in Kombination mit den anderen Konsistenzen noch einmal so ein richtiges Geschmackserlebnis (und sieht hübsch aus 😅).

fluffige Haselnuss Pfannkuchen

Zutaten 

  • 100g Dinkelmehl
  • 30g gemahlene Haselnüsse
  • 5g Backpulver (1 TL)
  • 1 Ei
  • 250g Quark
  • ca. 20ml Milch
  • Süßungsmittel nach Bedarf (z. B. 2 EL Kokosblütenzucker)
  • ggf. Kokosöl für die Pfanne

für das Topping: Erdnussbutter und Blaubeeren

Zubereitung

  1. Dinkelmehl und gemahlene Haselnüsse mit dem Backpulver in einer Schüssel vermengen.
  2. In einer weiteren Schüssel Quark, Milch und Ei cremig aufschlagen.
  3. Nach und nach die Mehl-Nuss-Mischung zur Ei-Masse geben und gut verrühren.
  4. Zum Schluss nach Bedarf süßen (ich habe z. B. 2 EL Kokosblütenzucker verwendet).
  5. Den Teig für 10 Minuten rasten lassen.
  6. Das Kokosöl in einer Pfanne erwärmen (bei gut beschichteten Pfannen funktioniert es auch gänzlich ohne Öl).
  7. Der Teig sollte nun wirklich sehr dickflüssig sein und deshalb später besonders fluffig werden. Nicht mehr rühren!, sondern jeweils 2 EL des Teiges in die Mitte der Pfanne geben und mit kreisenden Bewegungen einen runden Pfannkuchen formen. Ich empfehle, die Pfanne mit einem Deckel abzudecken, bis der Pfannkuchen schön aufgegangen ist, und die obere Schicht fest wurde (wendet ihr zu früh, zerläuft euch alles).
  8. Wenn das der Fall ist: wenden. Und noch einmal kurz von der anderen Seite backen lassen.
  9. Mit dem restlichen Teig so fortfahren, bis alles verbraucht ist.
  10. Die Pfannkuchen mit Erdnussbutter und Blaubeeren oder einer anderen Kombination, die euch gut gefällt, servieren.

Viel Spaß beim nachmachen und einen wunderschönen Sonntag wünsche ich euch,
Tabbi 💙

Haselnuss Pancakes

3 Gedanken zu “extra saftige, dicke Haselnuss-Pancakes mit Erdnussbutter und Blaubeeren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s