Carrot Cake Bites mit Frosting

Ich muss hier niemandem mehr erklären, dass Karotten mein Lieblingsnahrungsmittel #1 (damals, als es noch „Nummer“ oder „Raute“ und nicht „Hashtag“ hieß, jaja) sind und ich sogar schon an der Supermarktkasse danach gefragt wurde, woher ich meinen Teint habe, oder? Ich denke, das ist mittlerweile jedem klar. Leider habe ich den nicht dank eines unkontrolliertem Verbrauch an Karotten-Kuchen. Aber das ändert nichts daran, dass ich Möhren-, oder Rüblikuchen, Carrot Cake oder wie ihr ihn nennen mögt, liebe. 

Carrot Cake

Nicht umsonst habe ich vor einiger Zeit das Carrot Cake Porridge gepostet und bereits ein weiteres Carrot Cake Rezept.

Carrot Cake Bites mit Frosting

Das Rezept ist einfach zu backen, ein großartiges Osterrezept und finden sicherlich auch bei Kuchenbuffets große Bewunderung. Wer keine passende quadratische Backform für den Rüblikuchen hat, kann natürlich auch eine Springform verwenden oder Muffins machen. Bei den Muffins aber bitte die veränderte Backzeit bedenken.

Carrot Cake Bites

Außerdem ist das ein Kuchen der Kategorie „schmeckt auch noch am nächsten.. oder übernächsten Tag“. Macht’s wie ich & nehmt ihn einfach mit in die Uni, auf die Arbeit oder in die Schule.

Zutaten

für den Karottenkuchen:

  • 400g Karotten (abwiegen bevor sie geschält und gehobelt sind)
  • 200g Dinkelmehl
  • 3 Eier
  • 50g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
  • 2,5 TL Backpulver
  • 2 TL Zimt
  • 1/2 TL Muskatnuss (optional)
  • 50ml Milch
  • Süßungsmittel nach Wahl (z. B. 120g Kokosblütenzucker)

für das Frosting:

  • 500g Quark
  • Süßungsmittel nach Wahl (z. B. 50g Kokosblütenzucker)
  • einige gehackte Mandeln oder Haselnüsse

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Die Karotten schälen und fein hobeln.
  3. In der Zwischenzeit das Mehl, das Backpulver, die gemahlenen Mandeln oder Haselnüsse und Zimt + Muskatnuss miteinander vermengen.
  4. Die Eier aufschlagen und mit der Milch zur Mehl-Mischung geben.
  5. Nach Bedarf süßen und anschließend die gehobelten Karotten zum Teig geben.
  6. Den Teig in eine 20x20cm Form füllen (oder alternativ einen runden Kuchen darauf backen) und auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen.
  7. Nach dem Backen den Ofen ausschalten, die Türe öffnen und den Kuchen noch auskühlen lassen.
  8. In der Zwischenzeit den Quark mit einem Süßungsmittel nach Wahl und einem Schuss Wasser cremig anrühren.
  9. Die Quarkcreme auf dem Boden verteilen und mit gehackten Haselnüssen oder Mandeln verzieren.

Viel Spaß beim nachmachen,
eure Tabbi 💙

Markiert mich gerne mit @marias.healthytreats in euren Beiträgen und nutzt #mariastreats, damit ich eure Fotos wieder finde ❤

4 Gedanken zu “Carrot Cake Bites mit Frosting

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s