NO CHURRN ICE CREAM BARS – Eiscreme-Riegel ohne Eismaschine 

Es ist Sommeeeeer! Ok, fast – die letzten Tage waren aber schon sehr warm (für mich). Sommer, Sonne, Sonnenschein & was darf da – außer gemütliche Grillabende mit Freunden – nicht fehlen? Genau! Eis 🍦 ob cremiges Sahneeis, luftiges Softeis oder leichter Fro-Yo.. wäre es nicht einfach schön, man könnte sich super easy und innerhalb von wenigen Minuten (wenn man die Gefrierzeit ignoriert) ein Eis seiner Wahl zaubern? Einfach am Vorabend vorbereiten, über Nacht in den Gefrierschrank geben und am nächsten Tag voll genießen! 

 

no churrn ice cream

Ice Cream Bars

Eigentlich gehört dieses Rezept wieder zur Kategorie „Kitchen Fails“, weil ich eigentlich leckeres Fudge machen wollte. Aber keine Sorge, das ist mir auch geglückt und das Rezept kommt bald 🤗 

no churrn ice cream bars

Ich rührte alle Sachen, von denen ich überzeugt war, dass sie in ein Fudge müssen, zusammen und kochte alles auf. Gab es in eine Auflaufform und hoffte das Beste. Allerdings wurde und wurde es nicht fest. „Mh.“, dachte ich, „dann muss ich es in den Gefrierschrank stellen“. Und ich war der festen Überzeugung, es würde Fudge geben. Aber herausgekommen sind diese wirklich super leckeren, veganen und richtig einfachen Ice Cream Bars, die man in jeder Geschmacksrichtung machen kann, die man gerne hätte! Statt der dunklen Schokolade dann einfach weiße Schokolade verwenden oder einfach die Kokosmilch aufkochen, etwas reduzieren lassen und Honig mit Beeren, Vanille oder Nüsse hineingeben. Erlaubt ist, was schmeckt! 

Chocolate Ice Cream Bars

Bei der Version mit Schokolade braucht ihr kein Süßungsmittel mehr, wie ich finde. Ihr könnt aber natürlich gerne vorher abschmecken und entscheiden, ob ihr es noch etwas süßer mögt. 

Chocolate Ice Cream

Zutaten 

  • 1 Dose Kokosmilch (vollfett) oder Sahne (nicht vegan!) 
  • 150g dunkle Schokolade

Zubereitung

  1. Die Kokosmilch in einen guten Topf geben. Es darf nichts anbrennen! Also bitte nicht irgendeinen Topf nehmen, in dem ihr schon 23 mal herum gekratzt habt. Dann könnt ihr es auch gleich lassen. 
  2. Die Kokosmilch aufkochen und die Schokolade in Stückchen brechen. Wenn die Kokosmilch aufgekocht ist, die Hitze etwas reduzieren und die Schokolade nach und nach hineingeben. Zwischendurch immer wieder rühren.
  3. Das ganze nun für 5-10 Minuten simmern lassen.
  4. In der Zwischenzeit eine Auflaufform mit Alufolie oder Backpapier auslegen und die Kokos-Schokoladen-Masse hineingeben.
  5. Abkühlen lassen und dann über Nacht in den Gefrierschrank stellen.

Lasst es euch schmecken und vergesst nicht, ein Foto zu schießen, wenn ihr das Rezept ausprobiert habt! Würde mich freuen, wenn ihr mir Feedback gebt und mich auf Instagram gerne mit @marias.healthytreats und #mariastreats verlinkt ❤

Bis dahin,
eure Tabbi 💙

7 Gedanken zu “NO CHURRN ICE CREAM BARS – Eiscreme-Riegel ohne Eismaschine 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s