Die Grillsaison in voller Fahrt – leckeres Steak in Senfkruste mit frischen Grillsalaten {enthält Werbung}

Ein warmer Sommerabend, ruhige Musik, die liebsten Menschen um sich herum und ein gutes Steak auf dem Grill. Könnte man da noch schlecht gelaunt sein? Weil ich das für unmöglich halte, möchte ich euch heute meine Lieblingsrezepte für einen gelungenen Grillabend zeigen.

Löwensenf Pommes

Wir schreiben das Jahr 2013. Ich stehe auf der Terrasse, während mein Vater den Grill säubert. Sichtlich genervt. „Wie lange dauert das noch?“, rufe ich ihm zu. Ich schreibe bald meine Abiturprüfungen. Und bin ohnehin von allem genervt. Heute, 5 Jahre später, wünschte ich mir, ich könnte noch mal an diesen Tag zurückreisen. Auch wenn das eher nicht möglich ist, freue ich mich dennoch, die Zeit mit meinen Eltern oder meinen Freunden zu genießen, etwas leckeres zu grillen und wenn wir gemeinsam am Tisch sitzen, ist all das sowieso längst vergessen. Denn ein gutes Essen tröstet über so vieles hinweg, oder?

Löwensenf Steak angeschnitten

Ich möchte euch einfach daran erinnern, den Haushalt vielleicht mal liegen zu lassen, bei der Arbeit mal früher abzuhauen, etwas spontanes zu machen, die Zeit mit euren liebsten zu verbringen. Denn niemand weiß, wie lange das noch möglich sein wird. Schnappt euch den (hoffentlich schon sauberen) Grill, kauft was leckeres, genießt diese grandiose Senfmarinade und leckere GrillsalateNehmt euch mal ein Wochenende, bereitet ein schönes BBQ vor und grillt gemeinsam mit Familie oder Freunden. 

Löwensenf Logo

Heute möchte ich euch genau dafür zwei Rezepte mitgeben: eines für die perfekte Senfmarinade, die nicht nur gut zu Steak sondern auch zu anderem Fleisch und sogar zu Gemüse passt und ein Rezept für einen wunderbaren Salat, der dazu gut harmoniert. Denn wisst ihr, wie lecker so eine Senfmarinade sein kann? Senf ist nicht nur ein Dip – obwohl er, zugegebenermaßen – auch wunderbar zu einer frisch gegrillten (Brat-)Wurst harmoniert. 

Löwensenf 6

Das Wichtige an einem guten Senf? Hochwertige Zutaten. Ohne Aromen und Konservierungsstoffe, denn unter dem Zusatz „Aroma“ versteckt sich oft Geschmacksverstärker, wie Hefeextrakt oder Glutamat. Zutaten, die ich in meinen Rezepten nicht haben mag. Vielmehr setze ich auf natürlichen Geschmack. Deshalb habe ich mich auch so über die Anfrage von Löwensenf gefreut. Die Produkte kennt ihr sicherlich bereits, warten sie doch in jedem Supermarkt auf euch 🦁 und überzeugen mit Transparenz, Regionalität und Qualität. 

Wurst mit Senf

Und so gut Senf sich auch als Dip zur beliebten Brühwurst machen mag, weint mein Herz. Senf ist viel mehr als nur das. Ihr verfeinert damit jede Sauce, jeden Salat (z. B. mit einem leckeren Honig-Senf-Dressing) oder zaubert einfach diese Senfmarinade nach. Vertraut mir, ihr werdet es nicht bereuen. Für mehr Senf in euren Gerichten! 😉

Löwensenf 4

Der Geschmack ist da natürlich immer ein wenig anders – so könnt ihr z. B. zwischen Löwensenf Medium Pikant, welcher super für Marinaden und Saucen geeignet ist, Löwensenf süß würzig, welcher oft für Salatdressings verwendet wird, Löwensenf Mittelscharf Mild, welcher zu Fisch oder Saucen und Dressings harmoniert und Löwensenf Extra Scharf, welcher nur aus Senfsaat, Branntweinessig, Trinkwasser und Salz besteht, wählen. Letzter ist definitiv mein Favorit, aber auch die neue Grillsauce Hot Chili Sriracha Sauce ist ein absoluter Renner! 

Photo 02.05.18, 2 31 05 PM

Löwensenf Grillsauce

Und bitte tut mir den Gefallen: achtet bei euren Einkäufen vermehrt auf Nachhaltigkeit. Dafür setzt sich Löwensenf übrigens auch verstärkt ein & so könnt ihr euer Senfglas nach dem Verbrauch noch super weiterverwerten. Einfach ein Windlicht bzw. Teelichtglas für den Winter machen, indem ihr etwas Dekosand oder Granulat unten hinein streut, euer Teelicht hinein setzt und fertig. 

Löwensenf 5

Und nun, kommen wir mal zur Senfmarinade, die wirklich himmlisch ist! Ihr könnt zum Beispiel statt des Steaks auch einfach euren Brokkoli und Blumenkohl darin einlegen, grillen oder braten und genießen 😋 Das ist also definitiv eine Marinade für jeden. 

Vorab: die Marinade ist ausreichend für da. 5 Steaks. 

Löwensenf Steak

Zutaten 

  • 2 kleine Knoblauchzehen 
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Löwensenf Extra Scharf oder auch Löwensenf Mittelscharf Mild
  • 2 EL Essig
  • 1 EL flüssiger Bienenhonig
  • 2 EL Mediterrane Kräutermischung
  • 2 EL Öl (z. B. Kokosnussöl)

Zubereitung:

  1. Knoblauch und Zwiebel schälen. Den Knoblauch pressen. Die Zwiebel in ganz feine Stücke hacken. 
  2. Zwiebeln, Knoblauch, Honig, Essig, mediterrane Kräutermischung, Öl und Löwensenf miteinander zu einer Marinade verrühren und die Steaks darin einlegen.
  3. Die Steaks abgedeckt im Kühlschrank für 2 Stunden durchziehen lassen.
  4. Den Grill vorbereiten und die Steaks bis zum gewünschten Grad grillen.
  5. Ich mag sie am liebsten von jeder Seite 1,5 Minuten gegrillt. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Mit Baguette, Pommes und frischen Salaten genießen.
  7. Und das Rezept zum Salatdressing, welches super gut zu Gurkensalat oder gemischten Salat passt.

Rezept für Honig-Senf Dressing

Löwensenf Salat

Zutaten 

  • 60 g Löwensenf Mittelscharf Mild
  • 1 TL Löwensenf Extra Scharf
  • 40 g Honig
  • 70 ml Essig
  • 1 EL Zitronensaft (bitte kein Konzentrat!)
  • 120 ml Olivenöl
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • Salz

Zubereitung 

  1. Löwensenf Mittelscharf Mild und Löwensenf Extra Scharf mit dem Honig in einer Schüssel miteinander verrühren. Essig und Zitronensaft hinzugeben und glatt rühren. Nach und nach das Öl unterrühren. 
  2. Mit gemahlenem Pfeffer und Salz würzen.

Ich hoffe, ihr genießt die Rezepte und lasst es euch ordentlich schmecken! 😋

Bis dahin,
eure Tabbi 💙

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s