gesunder Süßkartoffel-Schokokuchen mit Schoko-Cream Frosting

Chocolate overload! Ist doch genau das, was wir das ganze Jahr wollen, oder? Ich bin ganz fern von Neujahrsvorsätzen genau der gleiche Chocoholic wie im letzten Jahr. Da ich aber weiß, dass viele Menschen gerade ihren Neujahrsvorsätzen, sich gesünder zu ernähren, nacheifern oder ohnehin wert auf eine gesunde, zuckerreduzierte Ernährung legen, kommt dieser gesunde Süßkartoffel-Schokokuchen gerade recht, ich versprech’s euch!

Mit Süßkartoffeln gebacken habe ich schon öfter und so findet ihr bereits hier meine Schoko-Süßkartoffel Brownies und wer auf der Suche nach einem etwas ausgefalleneren, schokoladigen und super (wirklich super!) leckerem Rezept ist, dem verspreche ich hier den saftigen Schoko-Kuchen Himmel.

Durch die Süßkartoffeln werden Brownies und Schokokuchen besonders fudgy, also saftig-knatschig und erhalten somit ganz ohne zusätzliche Buttermengen eine Konsistenz, wie sie normalerweise nur mit viel Fett möglich wäre.

Ich hoffe, es braucht nicht mehr viele Worte, um euch davon zu überzeugen, dass ihr dieses Rezept unbedingt einmal ausprobieren müsst. Feedback könnt ihr mir gerne direkt hier, per E-Mail oder einfach auf Instagram @tabithaschr da lassen.

Zutaten

  • 300g Süßkartoffeln 
  • 100g Dinkel- oder Hafermehl
  • 50g Backkakao
  • 50ml Milch
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver
  • Süßungsmittel nach Bedarf (z. B. Honig, Süßstoff, Flavdrops)

für die Creme:

Zubereitung 

  1. Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. 
  2. Zuerst die Süßkartoffeln schälen und schneiden. Anschließend garen – ich bevorzuge die Variante in der Mikrowelle, allerdings funktioniert es genau so im Topf oder sogar im Ofen. Für die Mikrowellenvariante einfach kleine Stücke schneiden, diese in eine mikrowellenfeste Schüssel geben und für ca. 10 Minuten bei 800 Watt garen. Danach sollte die Süßkartoffel schön weich und leicht zu zerteilen sein.
  3. Im nächsten Schritt die Süßkartoffel entweder mit einer Gabel (funktioniert halt einfach auch!) oder mit einem Pürierstab zerkleinern, bis ein feines Püree entsteht.
  4. Anschließend die Milch hinzugeben und gut verrühren.
  5. In einer weiteren Schüssel die trockenen Zutaten vermengen.
  6. Diese dann nach und nach zur Süßkartoffel geben und immer gut vermengen.
  7. Zum Schluss das Ei und ggf. noch einen Schluck Milch hinzufügen.
  8. Nun für ca. 30-45 Minuten (Stäbchenprobe!) backen. Je länger die Brownies im Ofen bleiben, je trockener werden sie.
  9. Im Anschluss auskühlen lassen und – wenn gewünscht – mit Quark, vermengt mit Backkakao und Flavdrops toppen. Geraspelte Schokolade darf dann natürlich auch nicht fehlen!

Viel Spaß beim nachmachen,
eure Tabbi 💙

Markiert mich gerne mit @tabithaschr in euren Beiträgen und nutzt #mariastreats, damit ich eure Fotos wieder finde ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s