Brokkolisalat

Der Klassiker unter den Salaten: Der Brokkoli-Salat (nehmen wir einfach mal an, Nudel-, Kartoffel- und Fleischsalat würde nicht zählen 😂). Aber wusstet ihr, dass der Brokkoli zu den gesündesten Gemüsesorten überhaupt zählt? Er ist ein toller Vitaminlieferant und schützt uns besonders in kalten Jahreszeiten (in Deutschland also immer) vor Erkältungen. Außerdem bereichert er uns durch viel Kalzium, was besonders für Veganer von großem Interesse sein kann.  „Brokkolisalat“ weiterlesen

Schnelles Pfannenschaschlik mit Reis

Zur Zeit erschlagen mich die Seiten meiner Bücher. Internationales Finanzmanagement, Kapitalgesellschaftsrecht, Lineare Programmierung. Alles. Auf. Englisch. Nicht, dass englisch ein Problem wäre, nein. Aber dieses dauernde hin & her. Deutsch – Englisch – Deutsch – Englisch. Drives me crazy. Da ich die Zeit dann natürlich zum lernen benutze, gibt‘s bei uns derzeitig nur relativ schnelle Gerichte oder Dinge, bei denen ich nicht dabei sein muss, wie zum Beispiel dieses Rezept für Ofenkartoffeln. 😁

Dieses schnelle Mittagessen ist wirklich im Nu zubereitet, enttäuscht aber nicht & schmeckt einfach grandios. 🙌   „Schnelles Pfannenschaschlik mit Reis“ weiterlesen

Knusprige Potato-Wedges | Kartoffelspalten aus dem Ofen

Mein Papa und ich sind riesige Kartoffel-Fans! Ich sogar noch einen Ticken mehr als er. Gib‘ mir Kartoffeln, Butter und Salz und ich bin endlos glücklich. Egal ob als Salzkartoffeln, Bratkartoffeln, Kartoffelpüree oder wie hier als knusprige Ofen-Wedges (stellt euch an dieser Stelle bitte vor, wie mein Papa mit den Augen rollt, weil ich mal wieder denglische) – letztens erst getestet und für extrem gut befunden: knusprige Fächerkartoffeln | crispy Hasselback Potatoes sowie diese aus Kartoffeln bestehenden Gnocchi wie in Italien – Grundrezept„Knusprige Potato-Wedges | Kartoffelspalten aus dem Ofen“ weiterlesen

Gnocchi wie in Italien – Grundrezept

Gnocchi – fluffige, leicht matschige Mini-Kartoffelklöße und ein weiteres Gericht, das in die Kategorie „habe ich nur wegen Instagram ausprobiert“ gesteckt werden kann. Aber schon beim ersten Mal probieren wusste ich: Gnocchi und ich. Ich und Gnocchi. Das wird eine Love-Story. Ich liebe diese Mini-Klöße einfach. Irgendwie bringen sie immer ein kleines bisschen Italien auf den Teller und lassen sich so leicht zubereiten. Das würdet ihr gar nicht glauben! „Gnocchi wie in Italien – Grundrezept“ weiterlesen

Eat the world: Ungarn trifft das Schwabenland {Ungarisches Gulasch mit schwäbischen Spätzle}

Eat the world, denn hier treffen sich die internationalen Hochgenüsse! Heute präsentieren Ungarn und das Schwabenland seine Spezialitäten. Und irgendwie mischt Österreich in der internationalen Liaison auch noch mit.  „Eat the world: Ungarn trifft das Schwabenland {Ungarisches Gulasch mit schwäbischen Spätzle}“ weiterlesen

Vollkorn-Pizzateig

Es ist Samstag. Und was wäre an einem Samstag besser, als eine Pizza zu genießen? Ich bin wahnsinnig froh über den Entschluss, euch nun auch hier herzhafte Rezepte zu präsentieren. Ganz ehrlich? Bislang habe ich mich immer davor gescheut, weil ich der Meinung war, dass es sicher sowieso niemanden interessieren würde.. Ich war in meiner eigenen Komfortzone gefangen. Hatte Angst, neues zu wagen. Und merke jetzt, wie schön es ist. Wie gut es tut, auch mal etwas neues zu probieren. Sich weiterzuentwickeln und wieder richtige Freude und Leidenschaft zu haben. „Vollkorn-Pizzateig“ weiterlesen

Avocado Pasta

Na, verwundert? Tabitha und ein herzhaftes Rezept? Und dann auch noch mit Avocado? Ja, ja, jaaaaaa! Ein Rezept aus der Kategorie direkt ins Herz – äh, in den Magen! Definitiv gehört dieses in die Rubrik „Lieblingsrezepte“ für jeden Tag. Jeder hat schließlich gerne Pasta auf seinem Teller, oder nicht?

Lasst euch von mir (vom bisher Avocado-Hassenden-Fresssack) überzeugen!  „Avocado Pasta“ weiterlesen

Baguette – frisch aus dem Ofen {Vollkorn}

Hmmm, wie das duftet! Ein frisch gebackenes Baguette, mit lecker riechenden Gewürzen, getrockneten Tomaten (und übrigens auch hervorragend mit Speck und Käse). Ich habe dieses „Zwiebelbaguette“, das man vor einiger Zeit bei uns kaufen konnte, abgöttisch geliebt! Die waren ein bisschen kleiner, als „normale“ Baguette, schön kross und innen herrlich frisch. Mit Zwiebeln, Speck und Käse. Einfach genial! Aber oft werden die besten Dinge irgendwie vom Markt genommen, nicht? So gab es beispielsweise mal ein „Pizzabrot“ im Großmarkt, an dem wir einfach nie vorbei gehen konnten. Kurz getoastet hat es sogar ohne jeglichen Belag wirklich richtig gut geschmeckt – und irgendwann stand ich da. Dort, wo das Pizzabrot immer lag. Aber ich war alleine. Kein Pizzabrot. Und jetzt auch kein Baguette mehr. Deshalb musste Abhilfe geschaffen werden: Wieso nicht einfach selber machen? Da weiß man ohnehin, was drin ist und kann nach belieben variieren. 🙂  „Baguette – frisch aus dem Ofen {Vollkorn}“ weiterlesen