Drei Muffin-Rezepte, die jeder lieben wird! (+ vegane Alternativen)

Vor kurzem habe ich ein neues Muffinrezept ausprobiert und war so unglaublich begeistert, wie schon lange nicht mehr. Ich habe schon etwas länger keine „richtigen“ Muffins mehr gepostet, weil ich einfach nicht zu 100% von den neuen Rezepten überzeugt war. Ich poste ein Rezept erst, wenn ich wirklich denke „Wow. DAS ist es! DAS müssen auch andere ausprobieren.“

Deshalb ist es dann auch oft schwer, wirklich zufrieden zu sein und ein Rezept zu teilen. Aber umso glücklicher bin ich, dass ich jetzt gleich mehrere Rezepte (low carb und „normal“) für wirklich extrem fluffige, super leckere Muffins mit euch teilen kann! Ich würde sagen, auf die Löffel, fertig los!  „Drei Muffin-Rezepte, die jeder lieben wird! (+ vegane Alternativen)“ weiterlesen

Half baked coconut cream brownies

Was man macht, wenn man sowohl Brownies als auch Kokoscreme-Kuchen haben möchte? Ganz easy, einfach beides miteinander kombinieren. Jedes für sich genommen ist wirklich schon fantastisch, aber zusammen sind sie einfach das absolute Dreamteam, das ich nun eventuell jedes Wochenende begrüßen möchte. Damit wird jedes noch so schnöde, langweilige Wochenende zu einem Traum„Half baked coconut cream brownies“ weiterlesen

Schnelles Pfannenschaschlik mit Reis

Zur Zeit erschlagen mich die Seiten meiner Bücher. Internationales Finanzmanagement, Kapitalgesellschaftsrecht, Lineare Programmierung. Alles. Auf. Englisch. Nicht, dass englisch ein Problem wäre, nein. Aber dieses dauernde hin & her. Deutsch – Englisch – Deutsch – Englisch. Drives me crazy. Da ich die Zeit dann natürlich zum lernen benutze, gibt‘s bei uns derzeitig nur relativ schnelle Gerichte oder Dinge, bei denen ich nicht dabei sein muss, wie zum Beispiel dieses Rezept für Ofenkartoffeln. 😁

Dieses schnelle Mittagessen ist wirklich im Nu zubereitet, enttäuscht aber nicht & schmeckt einfach grandios. 🙌   „Schnelles Pfannenschaschlik mit Reis“ weiterlesen

Dreierlei Gugelhupf – hier ist für jeden was dabei!

Immer wieder werde ich nach Alternativen zu Rezepten gefragt, weshalb ich mich heute einmal dazu entschieden habe, euch nicht eins, sondern gleich drei Rezepte zu präsentieren. So ist wirklich für jeden etwas dabei & ihr könnt frei auswählen und experimentieren. Ein mal habe ich ein veganes Gugelhupf- bzw. Muffinrezept. Ein low carb Rezept habe ich natürlich auch in petto und zu guter letzt einfach eines meiner Lieblingsrezepte.  „Dreierlei Gugelhupf – hier ist für jeden was dabei!“ weiterlesen

Schokoladenknöpfe mit Schokoladenfüllung

Meine Weihnachtsbäckerei läuft auf Hochtouren! Die Keksdosensammlung meldet kaum noch Kapazität, alles bis oben voll mit weihnachtlichen Köstlichkeiten. Rezepte dazu findet ihr bereits hier.

Auf meiner Kücheninsel wartet – neben meinem Laptop – eine Schar an Packungen Mehl, gemahlene Mandeln und Haselnüsse, Eier und Butter auf ihren täglichen Einsatz. Lohnt sich gar nicht, die wieder zurück in den Küchenschrank zu befördern. Erst recht nicht, sie zurück an ihren Platz – nach unten, in die Küche meiner Eltern – zu bringen. Mein Backofen schwitzt und das Weihnachtsduftbarometer erreicht seinen Höchststand! Keiner verlässt mein Haus ohne die Worte „hmmmm, hier duftet es aber herrlich!“. Niemand, versprochen. Meine Küche riecht zwar 365 Tage im Jahr nach frisch gebackenen Köstlichkeiten, aber jetzt erfülle ich das ganze Haus mit meinem Duft nach frischen Plätzchen, selbst gemachter Marmelade und weihnachtlichen Gewürzen.  „Schokoladenknöpfe mit Schokoladenfüllung“ weiterlesen

Engelsaugen {vegan}

Wenn ihr das riechen könntet! Einfach himmlisch. 😇 Sicherlich wisst ihr mittlerweile, dass ich die (Vor-)Weihnachtszeit einfach total liebe – dieses Gefühl der Behaglichkeit, irgendwie spürt man gleich viel mehr Liebe in allem. Das finde ich toll. ☺️ Vielleicht denkt ihr jetzt auch, dass ich verrückt sei – vielleicht spürt das gar nicht jeder, keine Ahnung. Jedenfalls freue ich mich schon wahnsinnig auf Weihnachten und die Zeit mit meiner Familie, wenn wir – wie jedes Jahr – an Heiligabend Roastbeef mit Knödeln, Spätzle und Rotkohl machen. Seit Jahren unsere kleine, gemeinsame Tradition. Auch wenn ich jetzt alleine für’s kochen zuständig bin und ich ehrlich zugeben muss, dass mein Vater einfach den besten Krautsalat dazu gemacht hat. 😄

Am Wochenende wird dann auch noch mal fleißig mit meiner Mama gebacken, es gibt: Ausstechplätzchen Version 2.0 & Homemade Speculoos, Kokosmakronen und eigentlich wollte ich gerne noch Linzerplätzchen backen. Und noch tausend andere Dinge, die in meinem Kopf herum schwirren. Ihr seht: Wenn ich könnte, würde ich den ganzen Tag backen (und natürlich vor allem essen, denn ist das nicht einfach das schönste? 😛)  „Engelsaugen {vegan}“ weiterlesen

„Twix“ – ohne Zucker & vegan

Wenn wir ehrlich sind, lieben wir sie doch alle: mit Zucker und Fett vollgepumpte Schokoriegel. Und wer kann da eigentlich auch bei „nur“ einem bleiben? Am liebsten möchte man die ganze Verpackung aufreißen und sofort im Nirvana – äh, Magen – verschwinden lassen. Besonders Snickers und Twix haben es mir schon immer angetan. Milky Way ist auch ganz oben auf meiner Favoriten-Liste; Mars esse ich zwar, aber ein Snickers würde ich vorziehen 😛 Ja, es gibt tatsächlich eine Rangliste und nein, es gibt irgendwie keine Süßigkeit, die ich nicht mag.  „„Twix“ – ohne Zucker & vegan“ weiterlesen

Vegan backen: So lassen sich Eier ersetzen

Du lebst vegan oder hast einen lieben Menschen, den du mit einem veganen Kuchen gerne überraschen möchtest? Aber Backen ohne Eier klingt für dich wie Sommer ohne Sonne? – Dann willkommen in Deutschland! 😀

Hier habe ich die 10 besten Möglichkeiten zusammengefasst, um Eier zu ersetzen und erkläre zudem, welche Funktionen Eier beim Backen erfüllen.
„Vegan backen: So lassen sich Eier ersetzen“ weiterlesen

Birnenkuchen mit gerösteten Mandelblättchen

Momentan träume ich ständig von einem schönen, klirrend kalten, erholsamen Winter-Ski-Urlaub in den Bergen. Mit viel Schnee und strahlendem Sonnenschein, irgendwo mitten in den Bergen, in einem schönen, kleinen Ort, mit einer riesigen Portion Bratkartoffeln und Kaiserschmarren zum Nachtisch, direkt aus einer gusseisernen Pfanne. Winterurlaub, schön wär’s! Stattdessen hat mich mein Alltag in Bedburg im Griff: Operations Research, Corporate Social Responsibility und Econometrics. Da wären mir Worte wie Hirschgulasch, Knödel und Krapfen doch tausendmal lieber. Aber was hilft, wenn einen der Winterbluse packt? Ein schöner, warmer, dampfender Kuchen, der einen nur so zurück in die Weihnachtszeit seiner Kindheit schickt.  „Birnenkuchen mit gerösteten Mandelblättchen“ weiterlesen